So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAAlbers.
RAAlbers
RAAlbers, Rechtsanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 19
Erfahrung:  Rechtsanwältin mit langjähriger Berufserfahrung
57207242
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RAAlbers ist jetzt online.

Hi, kam heute nach der arbeit und mein strom war weg, weil

Kundenfrage

Hi,

kam heute nach der arbeit und mein strom war weg, weil er in der garage eines andern mieters abgestellt wurde und ich auch über diesen kasten laufe. der vermieter ist in privatinsolvenz und reagiert seit einem jahr nicht mehr auf anrufe etc, was kann ich tun um an strom zu kommen???
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAAlbers hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

bitte teilen Sie mir mit, ob Sie ein eigenes Vertragsverhältnis mit der Süwag haben oder ob Sie und der andere Mieter über einen Vertrag laufen. Geht es hier um den Strom für Ihre Wohnung oder "nur" für die Garage?

 

Mit freundlichen Grüßen

Anja Albers

- Rechtsanwältin -

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
es geht um den strom für meine wohnung, ich zahle ne monatliche pauschale, übern mietvertrag geregelt. der vermieter zahlt dann die süwagrechnung
Experte:  RAAlbers hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

das ist natürlich eine sehr unglückliche Regelung, da wohl Ihr Vermieter die Stromrechnung nicht ausgeglichen hat.

 

Ihnen bleibt leider nichts anderes übrig, als eine einstweilige Verfügung gegen Ihren Vermieter zu erwirken, damit er die Versorgung wieder herstellt. Da dieser sich jedoch in Insolvenz befindet, wird er unter Umständen nicht in der Lage sein, die offenstehenden Beträge bei der Süwag zu bezahlen.

Sie sind ab sofort berechtigt, Ihre Miete um 100 % zu mindern, da Sie Ihren vertraglichen Verpflichtungen nachgekommen sind und die Wohnung ohne Strom nicht nutzbar ist. Ebenso ergeben sich Schadensersatzansprüche gegenüber dem Vermieter aus Schäden, die durch die Stromsperre entstanden sind.

 

Ein Anspruch auf Weiterversorgung durch die Süwag besteht nach einem Urteil des Landgerichts Neuruppin Az: 4 S 287/00 19.01.2001 nur dann, wenn sich alle Mieter eines Mehrfamilienhauses, wovon ich bei Ihnen ausgehe, gesamtschuldnerisch zum Ausgleich der Rückstände und zur Sicherung der laufenden Zahlungen verpflichten.

 

Sie sollten daher unbedingt morgen mit der Süwag Kontakt aufnehmen, besser noch direkt dort vorsprechen und eine entsprechende Vereinbarung treffen. Die von Ihnen zu übernehmenden Stromschulden können Sie dann mit der eigentlich zu zahlenden künftigen Miete verrechnen.

 

Parallel dazu sollten Sie zum Insolvenzverwalter des Vermieters Kontakt aufnehmen. Sollte eine Vereinbarung mit der Süwag scheitern, etwa weil die dort aufgelaufenen Schulden zu hoch sind, haben Sie hierneben die Möglichkeit das Mietverhältnis fristlos zu kündigen.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche Ihnen alles Gute.

 

Mit freundlichen Grüßen

Anja Albers

- Rechtsanwältin -

Experte:  RAAlbers hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

ich darf noch höflich an die Akzeptanz meiner Antwort erinnern.

 

Mit freundlichen Grüßen

Anja Albers

- Rechsanwältin -

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht