So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16341
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

kann ein vermieter die wohnung fristlos k ndigen,wegen hunden.

Kundenfrage

kann ein vermieter die wohnung fristlos kündigen,wegen hunden. sind vor sechs jahren in eine mietswohnung eingezogen mit einem hund, danach kamen noch zwei dazu,nie gab es probleme. jetzt verlangt der vermieter die hunde wegzuschaffen, sonst droht er mit fristloser kündigung. geht das. bitte helfen sie uns.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:

Einen Grund für eine fristlose Kündigung des Mietverhältnisses kann ich nicht ohne weiteres erkennen.

Voraussetzung wäre, dass Sie sich vertragswidrig verhalten und Ihrem Vermieter das Abewarten der ordentlichen Kündigungsfrist unzumutbar wäre.

Das wäre dann der Fall, wenn Ihnen entweder die Hundehaltung nach dem Mietvertrag verboten, oder aber von den Hunden eine Gefährdung oder Störung des Hausfriedens ausginge , oder eine Überbelegung gegeben wäre.

Dies scheint bei Ihnen nicht der Fall zu sein, insbesondere hat der Vermieter die Hunde jahrelang geduldet und kann nunmehr nicht plötzlich seine Meinung ändern.

Der Vermieter hat also nach Ihren Schilderungen keinen Grund, das mit Ihnen bestehende Mietverhältnis fristlos zu kündigen.

Wenn er Ihnen kündigt und Sie das Objekt nicht räumen , muss Ihr Vermieter vor Gericht eine Räumungsklage gegen Sie erheben und den Sachverhalt gerichtlich klären lassen.



Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben. Wenn nicht fragen Sie gerne nach.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich um Akzeptierung


Vielen Dank


Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

bestehen noch Unklarheiten ? Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Wenn nicht bitte ich höflich um Akzeptierung


Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht