So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Rechtsanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 105
Erfahrung:  1. und 2. juristisches Staatsexamen
50154489
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Wir haben vor 21/2 Jahren ein B r angemietet. letztes Jahr.

Kundenfrage

Wir haben vor 21/2 Jahren ein Bür angemietet. letztes Jahr. Das Büro hat einen sogen. Hoglboden, in dem Leitungen usw. mit Bodencontainern installiert sein. Im Sept. 2010 stellte sich heraus, dass sich darunter die Mäuse tummeln. Es wurden Mäusegift (angebl. f. den Menschen und größere Tier ungefährl.) aufgestellt.
Meine Frage: Besteht ein ausßerordentl. Kündigungsrecht. Der Vermieter wurde bereits darauf angesprochen lehnt dies aber ab. Ich meine, dass es ohne Reinigung(Desinfekt.) des Hohl-Bodens und dadurch unhyg. Verhältnissen aufgrund der torten Mäuse (Erreger?) nicht mher zumutbar ist sich in den Räumen tagtäglich aufzuhalten.

J.W. aus München
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Frage wie folgt:

Sie sind zur fristlosen außerordentlichen Kündigung berechtigt, wenn Ihnen die Fortführung des Mietverhältnisses nicht zumutbar ist. Ob Unzumutbarkeit vorliegt, ist eine Frage des Einzelfalles.

Befinden sich Mäuse im Hohlboden ist durch die Verwesung sowohl eine starke Geruchsbelästigung als auch eine Gesundheitsgefährdung denkbar, die Sie zur Kündigung berechtigen könnten. Dies wird wahrscheinlich von der Anzahl der toten Mäuse und dem eingesetzten Gift abhängen.

Ich rate Ihnen daher, sich mit dem Gesundheitsamt Ihrer Stadt in Verbindung zu setzen. Schildern Sie bitte Ihren Fall. Soweit Ihnen mitgeteilt wird, möglichst schriftlich, dass eine Gesundheitsgefährdung vorliegt und die Mäuse entfernt und eine Desinfektion durchgeführt werden muss, spricht viel dafür, dass eine fristlose Kündigung berechtigt ist, wenn der Vermieter sich weigert, die notwendigen Maßnahemen durchzuführen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Soweit Sie noch Fragen haben, so können Sie sich gerne an mich wenden.

Ansonsten würde ich mich über eine Akkzeptierung meiner Antwort freuen.
Hierzu klicken Sie bitte auf den grünen Knopf "Akzeptieren".

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den vorstehenden Ausführungen um eine erste Einschätzung aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhalts handelt, die eine persönliche Beratung durch einen Rechtsanwalt nach umfassender Sachverhaltsaufklärung nicht ersetzen kann. Durch Auslassen oder Hinzufügen von Tatsachen Ihrerseits kann sich die rechtliche Bewertung ändern.


Mit freundlichen Grüßen

Gina Haßelberg

(Rechtsanwältin)

Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch eine Nachfrage zu meiner Antwort. In diesem Fall würde ich Ihnen gerne weiterhelfen.

Ansonsten bitte ich um eine Akzeptierung meiner Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
Gina Haßelberg
(Rechtsanwältin)

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht