So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

eine vorhandene therme f r heizung und warm wasser wurde repariert

Kundenfrage

eine vorhandene therme für heizung und warm wasser wurde repariert vermieter weigert sich nun die rechnung zu bezahlen,therme war bei mietvertrags abschluss schon in der wohnung also mietvermietet.d.h.doch der vermieter muss das bezahlen oder?
m.herle
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wie hoch waren die Reparaturkosten? Wurde der Vermieter vor der Reparatur über den Defekt der Therme informiert und zur Reparatur aufgefordert?
Enthält Ihr Mietvertrag eine Kleinreparaturregelung?

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
170.euro,
ja dich sagte dem vermieter ob wir eine firma beauftragen können und er bejahte dies
nachdem die rechnung an ihn ging wurde bei der firma behauptet die therme gehöre nicht ihm sondern uns.

schornsteinfeger wollte die anlage sogar stilllegen;

nein eine solche klausel haben wir nicht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


es ist grundsätzlich Aufgabe des Vermieters in Wohnung und die mitvermieteten Gerätschaften instadzuhalten.

Er darf mietvertraglich sogenannte Kleinreparaturen auf den Mieter auferlegen, aber dies muss ausdrücklich geregelt.

Wenn dies in Ihrem Vertrag nicht der Fall ist, muss der Vermieter die Rechnung bezahlen.

Sollte er dies auch auf weitere Aufforderung hin nicht tun, nehme Sie eine Verrechnung mit der nächsten Mietzahlung vor. Kündigen Sie dies schriftlich an.



Ich hoffe ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darlegen und Ihnen eine angemessene rechtliche Orientierung geben. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.

Abschließend darf ich Sie um Akzeptanz meiner Antwort entsprechend den AGB´s des Seitenbetreibers bitten. Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig.


Mit freundlichen Grüßen


Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie keine weitere Nachfrage haben, darf ich Sie bitten, Ihre Frage hier durch Akzeptieren meiner Antwort entsprechend den AGB´s des Seitenbetreibers zu schließen. Sie akzeptieren, in dem Sie auf das grüne Feld "akzeptieren" klicken. Vielen Dank!