So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3506
Erfahrung:  zertifizierter Testamentsvollstrecker
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Mein Vermieter zeigt mir nach 2 Monaten nach erstattung der

Kundenfrage

Mein Vermieter zeigt mir nach 2 Monaten nach erstattung der Betriebskosten an , daß er aufgrund einer falschen Abrechung/Ablesung der Stricheinheiten durch den Dienstleister TECHEM eine Nachberechnung der Betriebskosten vornehmen muß, er fordert mich auf ca. 50Euro auf das Kundenkonto der Genossenschaft einzuzahlen, damit die Falschabrechnung ausgeglichen werden kann.Dagegen habe ich Einspruch und Verweigerung der Zahlung schrftl.per Fax mitgeteilt, mit dem Erwiderungschreiben bezieht man sich auf den Paragraph 556 BGB und tilt mir mit, daß die Korrektur dem entsprechend berechtigt ist.
Stimmt das?Ich habe den Paragraphen aufgerufen, darin sdteht nur, daß eine Betriebskostenabrechnung getroffen werden kann, von einer rechtlichen Nachzahlungspflicht steht dort nichts.Bitte um rechtsverbindliche Antwort! Danke B.Klamke.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:

Der Vermieter darf eine fehlerhafte Betriebskostenabrechnung innerhalb der Frist des § 556 Abs. 3 BGB korrigieren und einen Nachzahlungsbetrag einfordern.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte. Sie mögen meine Antwort bitte akzeptieren. Dies erfolgt in der Weise, in dem Sie auf den grünen Button „Akzeptieren“ klicken.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht