So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Diplom Jurist
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Im Bereich Mietrecht habe ich schon mehrere Mandate betreut.
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Darf mein alter vermmiter meine kaution eiberhalter wenn das

Kundenfrage

Darf mein alter vermmiter meine kaution eiberhalter wenn das anwessen verkauft ist von 660 euro und er hat so ca.60 euro einberhalten für die nebenkostenabrchnung die noch nich mal fertig ist?????
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

der Kollege Newerla hat doch schon geantwortet.

Wenn Sie Nachfragen haben, wenden Sie sich an den Kollegen im ersten Thread.

Danke.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Was kann ich nun tun???
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Herr Newerla meldet sich gleich.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Was kann ich nun tun???

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank zunächst an den Kollegen für das kollegiale Verhalten.

Zu Ihrer Frage:

Sie sollten die Forderung des Vermeiters zurückweisen udn darauf verweisen, dass Ihr neuer Vermieter Ihr Vertragspartner ist.

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven [email protected]

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen. Dieses gebietet nicht schon nur Gebot der Fairness , sondern ist auch Gegenstand der AGB, die Sie schliesslich auch akzeptiert haben.Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie auf das grüne Feld "akzeptieren" direkt unter meiner Antwort klicken.



Eine kostenlose Rechtsberatung ist nämlich zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt