So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16996
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag mein Name ist Silvia L. Ich h tte da ein Fall,wo

Kundenfrage

Guten Tag mein Name ist Silvia L. Ich hätte da ein Fall,wo mich mal interessieren würde ob das überhaupt seine richtigkeit hat. Ich möchte in eine kleinere wohnung ziehen, die ich auch bereit bin zu renovieren. jetzt verlangt die Vermieterin dass ich für die kleinere Wohnung Miete und für die grosse Wohnung ( da wohne ich noch ) Miete bezahlen soll. Ist das Rechtlich so vorgeschrieben........ ( in der kleineren wohnung wohne ich noch nicht )
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Für die neue Wohnung muss ein Mietvertrag abgeschlossen werden.

Der Mietvertrag für die alte Wohnung muss gekündigt werden.

Wenn sich das zeitlich überschneidet, müssen Sie doppelt Miete zahlen.

Wenn Sie derzeit noch in der alten Wohnung wohnen und in der neuen Wohnung schon renovieren wollen, kann die Vermieterin auch schon Miete für die neue Wohnung verlangen.

Hier sollten Sie versuchen, mit ihr eine Lösung zu finden, dass Sie nicht so viel doppelt bezahlten müssen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht