So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16953
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Hallo... ich habe folgendes Problem ich wohne nun seit 01.12.09

Kundenfrage

Hallo...
ich habe folgendes Problem: ich wohne nun seit 01.12.09 in meiner derzeitigen Wohnung. Damals hatte ich mich sehr schnell für diese Wohnung entschieden, da ich dringendst eine neue Bleibe gesucht hatte. Die Wohnung war in keinem besonders guten Zustand, es war zwar Laminat ausgelegt und Tapete an den Wänden, aber insgesamt war sie sehr unrein und hatte von vornherein einen sehr unangenehmen Geruch. Ich habe letztlich nur die Wände neu gemalert, und versucht durch regelmäßiges Lüften und sämtlichen Raumsprays irgendwie den Geruch raus zu bekommen. Es war anfangs so schlimm, dass ich sogar außerhalb meiner Wohnung darauf angesprochen wurde, weil meine Sachen merkwürdig riechen. Ich habe meinen Vermieter des öfteren darauf angesprochen und um Besichtigung gebeten, doch es kam keinerlei Regung bisher. Es hat sich zwar schon soweit gebessert, dass es nicht mehr so streng riecht, wenn man die Wohnung betritt, aber meine Sachen riechen noch immer unangenehm, vorallem weil man mittlerweile wieder weniger die Wäsche zum Trocknen raushängen kann. Meine eigentliche Frage ist, kann ich aufgrund dieser Tatsache meinen Mietvertrag fristlos kündigen?? Ich halt es nicht mehr aus und es ist mir ernsthaft peinlich, zumal ich unheimlichen Wert auf Sauberkeit und Schick lege! mfg Denise
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage,die ich Ihnen gerne wie folgt beantworte:

Wenn der Geruch so unterträglich ist, wie Sie ihn schildern, ist er in der Tat ein Grund, das Mietverhältnis fristlos zu beenden.

Sie müssen aber zuerst Ihren Vermieter abschreiben , diesen abmahnen, nämlich drohen, dass Sie das Mietverhältnis außerordentlich kündigen, wenn nciht Abhilfe geschaffen wird und ihm dann eine angemesse Frist zur Beseitigung des Mangels setzen die kalendermäßig bestimmt sein sollte, nämlich ein bestimmtes Datum.

Wenn diese Frist abgelaufen ist und der Vermieter die Mängel immer noch nciht beseitigt hat, können Sie kündigen.





Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben und bitte, folgendes zu beachten:

Sollte Ihre Frage hiermit beantwortet sein , bitte ich um Akzeptierung meiner Antwort. Erst mit Ihrer Akzeptierung wird die von Ihnen geleistete Anzahlung zum Zwecke des Ausgleichs der hier entstandenen Gebühren verwendet.

Just Answer ist kein kostenfreies Forum. Dies ist schon aus standesrechtlichen Gründen nicht möglich. Insoweit wird auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Bedingung, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung . Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Abschließend möchte ich Sie noch auf folgendes hinweisen : Bitte beachten Sie, dass bereits geringfügige Änderungen des geschilderten Sachverhaltes zu anderen rechtlichen Ergebnissen führen können. Stellen Sie Ihre Frage daher möglichst präzise.

Der hier erteilte Rat kann eine ausführliche anwaltliche Beratung nebst Prüfung aller Unterlagen nicht ersetzen. Ihnen soll lediglich eine erste juristische Orientierung gegeben werden.

Über eine positive Bewertung und eine rasche Akzeptierung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Sie akzeptieren diese Antwort, indem Sie auf den grünen Button klicken.


Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin

________________________________________________________________


Wenn Ihre Frage beantwortet ist,bitte ich um Akzeptierung


Vielen Dank





Wwn






Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ?

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich um Akzeptierung.

Vielen Dank