So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17047
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

habe mit einer freundin in einer wg gewohnt.wir haben gek ndigt

Kundenfrage

habe mit einer freundin in einer wg gewohnt.wir haben gekündigt und leben jetzt in unterschiedlichen wohnungen. der ehemalige vermieter will mir die kaution aber nicht auszahlen, weil meine freundin einen gläubiger hat, der die kaution pfänden will. nun meine frage, müsste der vermieter die kaution nicht teilen und nur die hälfte an ihren gläubiger überweisen? ich soll gar nichts bekomm dabei war es ja mein geld?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn nur Sie die Kaution einbezahlt haben, muss der Vermieter die Kaution auch nur an Sie wieder ausbezahlen.

Hier steht Ihrer Freundin kein Anspruch auf die Kaution zu, auch Gläubigern Ihrer Freundin steht die Kaution nicht zu.

Das heißt, dass auch ein Gläubiger Ihrer Freundin die Kaution nicht pfänden darf.

Sie sollten den Vermieter daher anschreiben und ihn zur Zahlung auf Ihr Konto auffordern.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja aber den zettel den man unterschreibt wenn man die kaution einzahlt haben wir beide unterschrieben und die vermieterin will alles überweisen, was kann ich denn jetzt tun wenn sie sich davon nicht abbringen lässt?zumindestens die hälfte steht mir doch zu oder?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie haben mindestens Anspruch auf 50 % der Kaution, das ist richtig.

Vielleicht können Sie aber noch den Beweis erbringen, dass es nur Ihr Geld war. Z.B. durch einen Kontoauszug der Überweisung oder Ähnliches.

Sie sollten aber gegenüber dem Vermieter darauf bestehen, dass er Ihnen alles überweist, aber mindestens de Hälfte.

raschwerin und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
danke XXXXX XXXXX
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern, alles Gute.