So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Guten Tag, ich m chte mein Enfamilienhaus an eine gemeinn tzige

Kundenfrage

Guten Tag,
ich möchte mein Enfamilienhaus an eine gemeinnützige Stiftung (Wohn- u. Lebensraum für erwachsene geistig behinderte Pfleglinge -unter 24h Betreuung) vermieten - 10 Jahre + 2x 5 Jahres als Mietoptionsverlängerung.
Welcher ist der beste Mietvertrag privat, gewerblich. Freigestalteter Mietvertrag ?
Gibt es zu letzterem irgendwo ein Muster im Netz?

Eine Mieterhöhung nach Verbraucherpreisindex in Höhe von 7,5% (zum Bezugjahr = Inanspruchnahme der Mietverlängerungsoptionen) finde ich zu hoch! Bei einem durchschnittlichen VPI von jährlich 1,4%Pkte. kommt nach 5,4 Jahre = 6 Jahre die erste Mieterhöhung zum tragen!
Welche niedrigeren Größen untern 7,5% Pkte.(z.B. <4%Pkte.)
sind am Markt durchsetzbar?

Dieses alles vor dem Hintergrund einer sehr niedrigen Startmiete zu beginn des Mietverhältnisses.


Ferner beabsichtigt der Mieter baulicher Veränderungen am Mietobjekt vorzunehmen.
Die Wertsteigerung die dadurch die Immo. erfährt, möchte der Mieter kaufpreismindernd beim Erwerb der Immo nach Mietzeitende ca. 20 Jahre (durch Vorkaufsrecht) vom Kaufpreis abziehen. Muss ich dass akzeptieren? Wenn in welcher Höhe (abgezinst) da Invest des Mieter bereits abgeschrieben ist.
Ferner sehe ich diese Baumassnahmen als Wertminderung für die Immo. und möchte den Rückbau selbiger im M-Vertrag verankern. Wie kann das vertaglich aussehen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

 

Hier handelt es sich um eine gewerbliche Vermietung auch wenn der Mieter gemeinnützig tätig ist. Insoweit sollten Sie einen gewerblichen Mietvertrag wählen, der Ihnen auch mehr Freiräume gibt, Nebenkosten auf den Vermieter zu übertragen.

 

Ein vernüftiges Muster finden Sie hier:

 

http://www.frankfurt-main.ihk.de/recht/mustervertrag/mietvertrag_gewerbe/

 

Die Mieterhähung nach dem VPI wird in dem Muster erst ab einer Steigerung von 10 % angewandt. Sie können aber auch eine Straffelmiete mit vorher festgelegten Mieterhöhungen vereinbaren.

 

Eine Kaufpreisminderung durch vorherige Umbauten müssen SIe im Rahmen einers Vorkaufsrechtes nur akzeptieren, wenn dies in der Vereinbarung zum Vorkaufsrecht gergelt wurde. Grundsätzlich müssen Sie eine Kaufpreisminderung nicht akzeptieren, sondern können ein einfaches Vorkaufsrecht etweder shculdrechtlich oder durch Eintragung eines dinglichen Vorkaufsrechtes einräumen. Für den letzteren Fall ist aber eine notarielle Beurkundung erforderlich.

 

Eine Regleung zu den Rückbauten findet sich in dem Muster unter § 9 Abs. 2.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

 

Viele Grüße

 

 

 

 

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Fragen zu akzeptieren.

Vielen Dank!
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Denken Sie bitte daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren oder gibt es Probleme/Nachfragen.

Vielen Dank!
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

bislang haben Sie meine Antwort auf Ihre Frage noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies umgehend nachzuholen, da erst durch die Akzeptanz Ihre Zahlung erbracht wird.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie keine Probleme oder Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage durch die Akzeptanz meiner Antwort ab.

Vielen Dank!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren oder gibt es Probleme?

Vielen Dank!

Verändert von Jason2016 am 31.08.2010 um 07:26 Uhr EST