So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17058
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Rechtsanw lte, was kann bzw. darf ich tun,ich

Kundenfrage

Sehr geehrte Rechtsanwälte,
was kann bzw. darf ich tun,ich bzw. wir werden seit mindestens einem 1/2 Jahr in diesen Wohnblock gemobbt durch das mobbing verlor ich meinen Sohn da das Jugendamt nur den lügen anderen glaubte nun ist mein Sohn bei seinem Vater. Darf ich die Mietzahlung einstellen oder was darf bzw. kann ich machen.
Ich bedanke XXXXX XXXXX Ihrre hielfe im vorraus u. verbleibe
mit freundlichen Grüßen
W. u. F. Petsche
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Eine Mietminderung geht nur dann, wenn ein Mangel vorliegt, den auch der Vermieter zu vertreten hat.

Hier hat der Vermieter das Mobbing durch die anderen Mieter im Zweifel nicht zu vertreten.

Sie können sich aber krankschreiben lassen und dann damit kündigen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
darf ich so lange die Mietzahlung zurück halten bis ich eine Kopie der sogenannten
beschwerden habe??
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nein diese Möglichkeit besteht nicht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.