So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17008
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

eine frage bitte noch zu diesem thema wenn ich klage,w rd

Kundenfrage

eine frage bitte noch zu diesem thema:
wenn ich klage,würd ich da gewinnen?
wenn ja müßte dann mein gegner die kosten tragen?
vielen lieben dank für ihre hilfe
diana stark
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Genau, immer die unterliegende Partei zahlt die Kosten. Allerdings muss der Kläger in Vorleistung gehen und erstmal die Gerichtskosten vorzahlen.

Hier würden Sie aber wohl gewinnen. Ich sehe keine anderen Anhaltspunkte.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

ups....wieviel würde das in etwa kosten???Frown

und da fällt mir noch was ein....sie war in meiner abwesenheit immer in meiner wohnung(angeblich zum lüften)Cry

und angeblich wären aus meiner wohnung unter der tür durch die treppen hinunter maden gekommen............lüge!

als sie sachen abluden,erzählte er meinen damaligen freund und nen kumpel lauter lügen sachen........schämte mich wie sau

angeblich wäre es total dreckig gewesen,meine schränke usw,wären total versaut und chatisch gewesen,hätte zig mieten nicht bezahlt usw.meine schwester war 2 zuvor drin um mir meine post zu bringen....sie war erschüttert um diese verlogene aussage......kann ich sie dafür auch belangen?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das kommt auf den Streitwert an. Sie müssten ermitteln, wie hoch der Schadensersatz ist und wieviel Wert die Sachen sind, die Sie herausverlangen. Das ergibt einen Wert und danach errechnen sich die Gebühren und Kosten.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

ok.....

und kann ich sie nun für die falschaussagen und mich schlecht machen belangen??

gruß diana stark

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja, diesbezüglich kann man bei der Polizei auch Anzeige erstatten.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht