So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16967
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo Ich bin Rentner und wohne in meinem Ferienhaus in Kroatien.

Kundenfrage

Hallo
Ich bin Rentner und wohne in meinem Ferienhaus in Kroatien. Ich habe noch eine Wohnung in Deutschland und bin dort gemeldet. Die Wohnung möchte ich aus Kostengründen aufgeben. Könnte mein jetziger Vermieter mir z.B. einen Kellerraum für 50 € vermieten und könnte ich dann dort gemeldet bleiben? Könnte das auch ein ander Freund der ein Haus hat oder ist das nicht legal ?

Mfg
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Nein, in einem Kellerraum können Sie nicht gemeldet sein. Der Vermieter kann Ihnen aber pro forma ein anderes Zimmer im Haus oder in seiner eigenen Wohnung für den Zweck der Meldung vermieten.

Das kann auch ein anderer machen, für einen Zweitwohnsitz geht das.

Nur mit Hauptwohnsitz kann man sich so nicht melden.
raschwerin und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo

Danke für die Antwort. Ich muss aber als Hauptwohnsitz gemeldet bleiben. Wenn mir der Vermieter ein Zimmer Vermietet, geht das dann.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hauptwohnsitz geht nur dort, wo man sich auch schwerpunktmäßig aufhält.

Sie würden melderechtliche Probleme - sprich Bußgeld etc - bekommen, wenn man solch einen "Trick" macht.

Das ist keine gute Idee.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Wer kontrolliert wo ich mich "Schwerpunktmässig" aufhalte ??

Was soll ich sonst tun ?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es muss ja nicht auffalllen, kann aber. Daher ist es nicht unbedingt ratsam. Sie können er freilich verschen, aber wenn es dennoch mal auffliegen sollte, droht ein bußgeld.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht