So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

wir haben unsere wohnung vor drei monaten gek ndigt und haben

Kundenfrage

wir haben unsere wohnung vor drei monaten gekündigt und haben die kündigung am 15.07. zurück gezogen nun will der vermieter das wir trotzdem zum 31.07 ausziehen weil er angeblich einen nachmieter haben will obwohl mehre gleiche wohnungen noch frei sind
da wir aber bis jetz keine wohnung gefunden haben und unser sohn 10 monate noch krank geworden ist wären wir ab 31.07. obdachlos
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchenden,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Die Kündigung können Sie nicht einseitig zurückziehen, sondern dies Bedarf der Zustimmung des Vermieters. Soweit Sie keine Wohnungen finden, kann Sie der Vermieter zunächst trotz Kündigung nicht aus der Wohnung entfernen. Allerdings machen Sie sich gegenüber dem Vermieter schadensersatzpflichtig, wenn dieser seinerseits seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllen kann.

Insoweit sollten Sie bei einer weiteren Nutzung jedenfalls die Mietzahlungen fortsetzen und soweit der Vermieter auf seinen Standpunkt besteht, umgehend eine andere Wohnung finden, um mögliche Schadensersatzansprüche zu minimieren.

Aber eine Räumung kann der Mieter zum 31.07.2010 nicht gegen Ihren Willen durchführen.

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Denken Sie bitte noch daran die Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht