So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16996
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Unser Wohnblock wird Modernisiert und Instandgesetzt, seit

Kundenfrage

Unser Wohnblock wird Modernisiert und Instandgesetzt, seit 3 Monaten ist hier Lärm und Dreck , in meinem Keller wurde so viel durchgebohrt und Dreck gemacht, da ich vorher nicht informiert wurde , dass an dem oder dem Tag dort angefangen wurde, konnte ich natürlich auch selbst nichts abdecken. Innerhalb meiner Wohnung werden auch haufenweise Arbeiten duchgeführt, und werden noch durchgeführt. Der Dreck macht mich langsam irre.
Wir haben keinen Balkon mehr und nächste Woche soll ich die Fenster frei zugängig machen, weiß nur ehrlichgesagt nicht mehr wohin mit meinen Möbeln.
Die Wohnungsbaugesellschaft hatte uns vorab einen Schrieb unterschreiben lassen, dass wir wegen dem Dreck und Lärm mit einer Monatsmiete nach Abschluss der Arbeiten im November einverstanden sind.

Sonst würde unser
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie sollten hier die Miete angemessen mindern. Das steht Ihnen zu bei dieser Beeinträchtigung.

Sie sollten die Beeinträchtigungen erfassen und speichern und dann ggf. mal im Streit einwerfen als Beweis.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr Steffan Schwerin,

Ich bin mit Ihrer Antwort keines Falls einverstanden, denn sie hilft mir nicht weiter, ich erfahre nicht ,ob mein Vermieter im Recht ist oder nicht ! Und welche rechtlichen Maßnahmen ich nun weiter verfolgen soll . Das ist für mich echt zu schwach ! Denn dass ich das versuchen kann mal vorzubringen, darauf bin ich ja schließlich selbst schon gekommen, sonst hätte ich die Fotos ja nicht gemacht. Dass ich die Miete mindern kann ist mir schon klar, nur wollte ich ja auch wissen um wieviel usw, dafür gibt es ja schließlich auch Paragraphen, die mir aber nicht wirklich geläufig sind.

 

So bringt mir Ihre Auskunft nichts, kommt mir nicht fundiert vor.

 

Mfg

D.Borgwardt

 

 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sie können die Miete mindern.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht