So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend die Herren, ich komme zu Ihnen mit einer wahrscheinlich

Beantwortete Frage:

Guten Abend die Herren,

ich komme zu Ihnen mit einer wahrscheinlich klassischen Frage. Ich habe vor drei Wochen einen Mietvertrag für eine Wohnung in einem drei-Parteien Haus unterschrieben. Bin mitten im Umzug und investiere viel Geld für Teppiche, Küche usw. Heute hatte der Makler einen Besichtigungstermin mir mehreren Interessenten, da die ältere Besitzerin auf einmal verkaufen möchte. Wovon ich natürlich nichts wusste. Muss ich nun damit rechnen, von heute auf morgen gekünfigt zu werden, wegen Eigenbedarf? Wenn ja, kann ich auf einen z.b. fünf-Jahresvetrag pochen?

Danke XXXXX XXXXX Antwort.

Ingo Rau, aus Ulm
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Kauf bricht nicht Miete ... so steht es im Gesetz, soll heißen, dass der Käufer den Mietvertrag mti Ihnen übernehmen muss.

Er kann Ihnen dann zwar wegen Eigenbedarf kündigen, aber auch nur unter Einhaltung der gesetzlichen oder falls abweichend vertraglichen Fristen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Könnten Sie mir bitte noch kurz erläutern welche Beispiele es so für "unter Einhaltung gesetzlicher sowie abweichend vertraglicher Fristen" gibt? Danke!...

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nach dem Gesetz gelten 3 Monate.

Sie schreiben, dass im Vertrag 5 Jahre stehen oder was meine Sie damit? Dann läge nämlich erstmal eine Kündigungssperre vor.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Steht nicht im Mietvertrag, nein. Wollte nur wissen ob ich da ein Recht darauf hätte, denn ich wurde ja beim unterzeichnen des Mietvetrages darüber informiert. Die Frage wäre nur aufgekommen, wenn der Kauf die Mite brechen würde. Doch das ist ja nicht der Fall.

Mich würden nur noch ein paar klassische Beispiele wie gesagt mit diese Geschichte der "unter Einhaltung gesetzlicher oder vertraglich abweichender Fristen" interessieren. Welche Eigenbedarfsargumente sind gang und gebe. Und geht das schon nach drei Jahren?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nein, wenn im Mietvertrag nichts anderes steht, dann gelten die 3 Monate aus dem Gesetz,
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ich rede ja nicht von der Kündigungdfrist sondern wie lange ich nach dem Kauf unkündbar bin
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn keine Kündigungssperre im Mietvertrag vereinbart worden ist, dann kann der neue Eigentümer sofort mit einer Frist vom 3 Monaten kündigen.
raschwerin und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.