So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17085
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Meine Tochter hat,zusammen mit Ihrem Freund,eine Wohnung gemietet.Beide

Kundenfrage

Meine Tochter hat,zusammen mit Ihrem Freund,eine Wohnung gemietet.Beide haben den Mietvertrag unterschrieben! Im November letzten Jahres ist der Freund ausgezogen.Er wollte darauf hin seinen Teil des Mietverhältnisses kündigen.Der Vermieter teilte mit,daß die Wohnung von beiden gekündigt werden müsse,da er davon ausgeht,daß meine Tochter die Miete allein nicht tragen kann.Meine Tochter zahlt seit November die Miete allein und möchte in der Wohnung bleiben.Allerdings würde ihr Wohngeld zustehen,welches sie nicht beantragen kann ,solange ihr Freund noch im Mietvertrag steht.Was soll sie tun??
Vielen Dank XXXXX XXXXX!!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die Wohnung muss von Beiden gekündigt werden. Dann kann der Vermieter das Mietverhältnis auch nur mit Ihrer Tochter fortführen.

Allerdings kann Ihre Tochter auch einfach weiter wohnen bleiben und die vollständige Miete zahlen.

Der Wohngeldstelle ist dann mitzuteilen, dass der Freund ausgezogen ist und ggf. eine schriftliche Bestätigung beizufügen.