So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.

a.merkel
a.merkel, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 2165
Erfahrung:  LL.M.Eur
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Christa M ller Erich-M hsahm-Stra e 15 09112 Chemnitz Tel.

Kundenfrage

Christa Müller
Erich-Mühsahm-Straße 15
09112 Chemnitz
Tel.: 0371/3346078
E-Mail [email protected]
In unserer Wohnung ist Schimmlbefall was dem Vermieter schon seit 2003 bekannt ist.Uns aber nicht gesagt wurde als wir 2009 die Wohnung mieteten.Dazu kommt ,das ich eine Chemobehandlung ein Leben lang haben muß un dadurch Immungeschwecht bin.
Kann ich dadurch mein Mietverhältnis vor drei Monate kündigen,oder muß ich die drei Monate einhalten? Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau Müller,




ich beantworte Ihre Frage aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben folgendermaßen.

Eine fristlose Kündigung ist erst nach einer Abmahnung des Vermieters, wegen der Nichtbeseitigung des Schimmels möglich.




Eine fristlose Kündigung Ihrer Wohnung ist erst möglich, wenn der Vermieter genügend Zeit hatte, den Schimmel zu entfernen. Das bedeutet, dass Sie den Schimmel bereits angezeigt haben und der Vermieter bislang nicht unternommen hat, bzw. die Entfernungsversuche gescheitert sind und Sie Ihn deswegen abgemahnt haben.




Dies urteilte der Bundesgerichtshof (Az.: VIII ZR 182/06). Die Richter des BGH machten in ihrem Urteil deutlich, eine fristlose Kündigung sei erst zulässig, wenn der Vermieter genug Zeit gehabt hätte, die Schäden zu beseitigen oder wenn er eine Abmahnung erhalten habe.




Hinsichtlich der Gesundheitsbedrohung durch den Schimmel, muss dies durch ein medizinisches Gutachten belegt werden, wie im gleichen Urteil festgestellt wurde.




Sie sollten unter Bezugnahme Ihrer bereits vorgenommen Schimmelanzeige den Vermieter abmahnen und eine realistische Nachfrist zur Beseitigung setzen. Kommt er dieser Frist nicht nach, können Sie fristlos kündigen.




Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben.




Sofern Ihre Frage noch nicht abschließend beantwortet sein sollte, machen Sie bitte von Ihrem Fragerecht Gebrauch. Ansonsten bitte ich höflichst um akzeptieren der Antwort.




Mit besten Grüssen


Anja Merkel, LL.M.

Rechtsanwältin


















Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage? Wenn nicht, bitte ich die Ihre Frage durch akzeptieren zu beenden und gleichzeitig dadurch meine Leistung zu honorieren. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Müller,




Bislang haben Sie die Antwort nicht nicht akzeptiert. Bitte holen Sie dies nach. Danke.

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1438
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1438
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1184
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2484
    Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    633
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    536
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rakrueger/2010-05-21_184337_ra_48_48_64.jpg Avatar von Rechtsanwalt Krüger

    Rechtsanwalt Krüger

    Rechtsanwalt und Diplom-Verwaltungswirt

    Zufriedene Kunden:

    224
    Langjährige Praxis im Miet- & WEG-Recht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HH/hhvgoetz/2012-9-26_165512_DSC05932KopieKopie.64x64.JPG Avatar von hhvgoetz

    hhvgoetz

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    216
    Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht