So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7722
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

1993 haben wir einen Mietvertrag mit einem Vermieter ( Besitzer

Kundenfrage

1993 haben wir einen Mietvertrag mit einem Vermieter ( Besitzer ) über
Büroräumlichkeiten abgeschlossen.
Vor etwa 10 Jahren wurde die gesamte Immobilie( die Büroräumlichkeiten sind nur ein kleiner Teil ) von unserem Vertragspartner verkauft.
Gehen die mit uns 1993 abgeschlossenen Vertragsbedingungen automatisch,ohne
Formalitäten und im vollem Umfang an den neuen Besitzer (Vermieter) über ?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Der Erwerber tritt als neuer Vermieter vorbehaltslos in die bestehenden Mietverträge ein. Allein durch die not. Beurkundung des Kaufvertrages werden alle Rechte und Pflichten aus bestehenden Mietverträgen auf den Erwerber übertragen.

Nach § 578 i.V.m. § 566 BGB bricht der Kauf nicht die Miete.

Kauf bricht nicht Miete

(1) Wird der vermietete Wohnraum nach der Überlassung an den Mieter von dem Vermieter an einen Dritten veräußert, so tritt der Erwerber anstelle des Vermieters in die sich während der Dauer seines Eigentums aus dem Mietverhältnis ergebenden Rechte und Pflichten ein.


Gem. § 578 BGB gilt dies auch für Gewerberäume.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

ich habe Ihre Frage umgehend beantwortet. Ich darf Sie nun bitten durch Akzeptieren der Antwort Ihre Gegenleistung hierfür zu erbringen.

 

Akzeptieren Sie daher bitte meine Antwort.

 

Vielen Dank!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

ich habe Ihre Frage umgehend beantwortet. Ich darf Sie nun bitten durch Akzeptieren der Antwort Ihre Gegenleistung hierfür zu erbringen.

 

Akzeptieren Sie daher bitte meine Antwort.

 

Vielen Dank!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender (Kunde),

 

ich habe Ihre Frage umgehend beantwortet. Ich darf Sie nun bitten durch Akzeptieren der Antwort Ihre Gegenleistung hierfür zu erbringen.

 

Akzeptieren Sie daher bitte meine Antwort.

 

Vielen Dank!

 

Sehr geehrter Ratsuchender (Kunde),

 

ich habe Ihre Frage umgehend beantwortet. Ich darf Sie nun bitten durch Akzeptieren der Antwort Ihre Gegenleistung hierfür zu erbringen.

 

Akzeptieren Sie daher bitte meine Antwort.

 

Vielen Dank!



Verändert von Jason2016 am 21.06.2010 um 13:34 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht