So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-br.
ra-br
ra-br,
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 157
38541744
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-br ist jetzt online.

Ich habe im letzten Rauchmelder in meiner Mietwohnung von einer

Kundenfrage

Ich habe im letzten Rauchmelder in meiner Mietwohnung von einer Fachfirma anbringen lassen. Mein Vermieter ist laut Gesetz verpflichtet Rauchmelder anzubringen. Der Vermieter verlangt von mir die vorhandenen Rauchmelder abzunehmen und die Firma die er beauftragt hat, seine Rauchmelder anbringen zulassen.
Ich habe mit den Vermieter gesprochen,aber er besteht darauf seine Rauchmelder anbringen zulassen.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-br hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

da Ihr Vermieter laut Gesetz verpflichtet ist, Rauchmelder anbringen zu lassen, ist es sachgerecht, dass er eine Fachfirma mit der Aufgabe betraut.

Denn für den Einbau der Rauchwarnmelder ist in der Regel der Eigentümer des Hauses oder der Wohnung verantwortlich.

Ausser der Pflicht zur Installation hat er auch die Pflicht, dafür zu sorgen, dass die installierten Rauchmelder betriebsbereit sind (Kontrolle einmal jährlich). Sind die Rauchmelder im Brandfall nicht betriebsbereit, haftet der Vermieter, es sei denn, er kann die jährliche Prüfung nachweisen.

Da er im zweifelsfall haftet, ist sein Interesse an der Kontrolle darüber wer wann welche Rauchmelder wo anbringt und wer diese wann kontrolliert, verständlich.

Unbenommen bleibt Ihnen aber, in der von Ihnen gemieteten Wohnung parallel dazu die von Ihnen installierten Rauchmelder weiter zu betreiben.

Kurz: Sie müssen den Vermieter seine installieren lassen, können Ihre aber daneben auch eingebaut lassen.

Bitte beachten Sie, dass sich auch bei kleinen Änderungen des Sachverhaltes die rechtliche Würdigung völlig ändern kann.
Weiter dient diese Antwort nur zu Ihrer ersten rechtlichen Information und kann eine fundierte Beratung durch einen Anwalt nicht ersetzen.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben,

vergessen Sie bitte nicht, die Antwort zu akzeptieren,

mit freundlichen Grüßen,

Rechtsanwalt Ratajczak

www.ra-br.de

Experte:  ra-br hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie noch eine Nachfrage haben sollten, beantworte ich diese gerne.

Andernfalls darf ich Sie höflich daran erinnern die Antwort bitte zu akzeptieren.

Damit wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber entgolten. Gerade aus berufsrechtlichen Gründen ist es in Deutschland nicht zulässig Rechtsberatung kostenfrei anzubieten.

Mit freundlichen Grüßen,

Rechtsanwalt Ratajczak