So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Diplom Jurist
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Im Bereich Mietrecht habe ich schon mehrere Mandate betreut.
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Guten Tag, seit einiger Zeit habe ich einen Marderbefall in

Kundenfrage

Guten Tag, seit einiger Zeit habe ich einen Marderbefall in meinem Haus. (Dachboden) Der Mieter der darunter liegenden Wohnung ist natürlich von dieser Lärmbelästigung betroffen, da der Marder sich häußlich hinter dem Trempel dieser Wohnung niedergelassen hat. Ich habe Alles versucht diesen Untermieter zu vergraulen, vergebens. Sei es eine Mardersirene, Lebendfalle, Mardervergraulungsmittel usw. Da die Marder ja unter Naturschutz stehen kann ich auch kein Gift streuen. Nun hat der Mieter seine Miete um 100€ gekürzt. Er zahlt, Miete 296,55 Umlagen 83,45€ gesamt 380€. Nun hat er eine Mietüberweisung in Höhe von 280€ gezahlt mit der Begründung: 100€ Abzug Mietminderung Marder-Lärmbelästigung. Hat er das Recht, was kann ich tun?
Mit freundlichem Gruß Grenzheuser
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender ,


vielen Dank für Ihre Anfrage!



Sie haben hier schon das richtige Stichwort gesagt. Ich persönlich an Ihrer Stelle würde einen professionellen Kammerjäger beauftragen mit der Auslegung einer Lebendfalle.



Sofern die Geräusche tatsächlich ein gewisses Maß erreicht haben, ist eine Mietminderung gerechtfertigt. Diese wäre vorliegend aber im Bereich von maximal 20-25 % gerechtfertigt. Die Mietminderung ihres Mieters ist also etwas hoch gegriffen.




Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne über meine E-Mail-Adresse oder die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Donnerstagnachmnittag!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774




Verändert von Danjel-Philippe Newerla am 13.05.2010 um 11:26 Uhr EST
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.



Eine kostenlose Rechtsberatung ist nämlich zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht