So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt und Diplom-Verwaltungswirt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3443
Erfahrung:  Langjährige Praxis im Miet- & WEG-Recht
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich vermiete seit nunmehr 5

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich vermiete seit nunmehr 5 Jahren eine Wohnung für 640.- EUR. Leider zahlt der Meter extrem unregelmäßig, sodass sich der Mietrückstand auf ingesamt etwa 2600.- EUR angehäuft hat.
Der Mieter ist bei VERDI fest angestellt, es gibt keinerlei Mängelanzeigen o.ä.
Wir sprechen miteinender, aber ich muss nahezu monatlich mit wechselndem Erfolg meinem Geld "hinterher-telefonieren".

Was raten Sie mir ?

Mit freundlichen Grüßen

Ralph Tischer
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Frage, die ich Ihnen gerne wie folgt beantworte:

Sie haben die Möglichkeit, die rückständigen Miete mit einem Mahnbescheid oder einer Klage zu titulieren und dann zwangsweise, etwa durch Gehaltspfändung, bei Ihrem Mieter gelten zu machen.

Sie können überdies das Mietverhältnis außerordentlich kündigen, weil Ihr Mieter mit mehr als zwei aufeinanderfolgenden Mieten in Rückstand ist.

Wahrscheinlich wäre es für Sie am besten, die Kündigung auszusprechen. Es macht keinen Sinn, einen Mieter zu haben, der die Miete nicht zahlt. Sobald der Mieter aus der Wohnung raus ist, könnten Sie sich um einen solventen Mieter kümmern.

Möglicherweise nimmt Ihr Mieter die Kündigung zum Anlass, um seine Rückstände zu begleichen, um nicht aus der Wohnung zu müssen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht