So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Diplom Jurist
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Im Bereich Mietrecht habe ich schon mehrere Mandate betreut.
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Hallo meine Frage ich habe 120m wohnfl che davon 30m die

Kundenfrage

Hallo meine Frage ich habe 120m² wohnfläche davon 30m² die als überdachte terasse dienen also komplett geschlossen ich habe eine deckenhöhe von 2,55m meine vermieter haben 80m² wohnfläche aber eine decke die 4 meter hoch ist also fast das selbe an m³ wie ich ich muss aber den höchsten anteill in dem haus bezahlen ist das richtig?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchender,


vielen Dank für die Einstellung Ihrer Anfrage.

Bei der Berechung der Wohnfläche kommt es auf die Deckenhöhe grundsätzlich nur an, wenn die Deckenhöhe unter 2m liegt. Dann wird 1 m² nur mit 0,5 m² berechnet.

Bei Deckenhöhen über 2 m hat dieses keine Auswirkungen. Sofern Sie also mit 120m² die größte Grundfläche haben ist es korrekt, dass Sie auch am meisten zahlen.

Sofern Sie noch Verständnisfragen haben melden Sie sich bitte.

Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Montagabend!


Mit freundlichem Gruß



Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax. 0471/57774

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
entschuldigung habe vergessen das es sich um heizkosten dreht denn ich bezahle den höchsten anteil obwohl der vermieter das selbe an m³ hat wie ich
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Dies kann nicht angehen, da speziell die Berechnugn der Heizkosten nach der sog. Heizkostenverordnung läuft. Nach dieser Rechnung haben Sie die gleiche Quadratmeterzahl, so dass Ihre Heizkosten exakt identisch sein müssten. Sie sollten Ihren Vermieter hierüber informieren.

Sollte er sich weigern Ihre Kosten anzupassen, sollten Sie sich einem Kollegen vor Ort oder dem Mieterschutzbund anvertrauen.


Mit freundlichem Gruß



Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax. 0471/57774

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.



Eine kostenlose Rechtsberatung ist nämlich zum einen von dieser Plattform nicht beabsichtigt und zum anderen nach deutschem Berufsrecht grundsätzlich nicht zulässig. Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven [email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774