So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an anwaltsofort.
anwaltsofort
anwaltsofort, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 135
Erfahrung:  Ich habe durch meine langjährige Berufspraxis auch Erfahrung im Bereich Mietrecht.
26727589
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
anwaltsofort ist jetzt online.

Guten Tag, mu ein fest verklebter Teppich, der bereits zu

Kundenfrage

Guten Tag,
muß ein fest verklebter Teppich, der bereits zu Mietbeginn in der Wohnung war und nicht im Vertrag ausdrücklich erwähnt worden ist, auf Kosten eines Mieters bei Beendigung des Mietverhältnisses entfernt werden?
Und müssen die Wände gestrichen werden, wenn Sie zu Beginn der Mietzeit vom Vermieter gestrichen worden sind? Im Vertrag steht noch die alte Renovierungsklausel. Die Wände sind nicht besonders abgenutzt, können aber so nicht weiter vermietet werden, da Spuren von Bilderrahmen zu sehen sind.
Recht herzlichen Dank für Ihre Antwort.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  anwaltsofort hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo lieber Nutzer,

 

diese Frage kann nur pauschal beantwortet werden. Ich kenne Ihren Mietvertrag und die entsprechende Klausel nicht.

 

Aber der Bundesgerichtshof hat seit 2004 in loser Folge viele Klauseln von Schönheitsreparaturen und Endrenovierungsklauseln und zuletzt auch noch die Farbgebung beio einer Renovierung für unwirksam erklärt. Es kommt also daraufan, was in Ihren Mietvertrag steht. Nach der Rechtssprechung des BGH ist eine pauschale Endrenovierung unwirksam, da diese grundsätzlich den Zustand der Wohnung vor dem Auszug nicht erfasst, weil ja zB Schönheitsreparaturen durchgeführt worden sind. Also pauschale Klauseln dürften daher unwirksam sein und nicht zu einer Endrenovierung führen.

Wenn Sie wollen, können Sie mir den Mietvertrag zusenden und ich kann Ihnen genau Antwort geben. Die hierfür anfallenden Gebühren verrechne ich Ihnen mit der von Ihnen geleisteten Bezahlung auf diese Antwort, aber nur wenn Sie wollen. Ansonsten zu einem Anwalt vor Ort gehen und den Mietvertrag mitnehmen und genau anschauen.

 

Ich hoffe, ich konnte helfen.

 

mfg anwalt sofort

RA Peter Knöppel

www.anwaltsofort-halle.de