So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26015
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

DARF EIN VERMIETER OHNE SICH ANZUMLDEN;IN DIE WOHNUNG KOMMEN

Kundenfrage

DARF EIN VERMIETER OHNE SICH ANZUMLDEN;IN DIE WOHNUNG KOMMEN UND
FOTOS VON EINRICHTUNGSGEGENSTÄNDE MACHEN?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

NEIN!

Ohne Anmeldung darf Ihr Vermieter die Wohnung in keinen Falle betreten.

Wenn Ihr Vermieter die Wohnung besichtigen will muss er zunächst ein Interesse daran haben.

Dies kann die Feststellung des ordnungsgem. Zustandes der Wohnung (einmal im Jahr, oder Anlassbezogen) sein, die Besichtigung von anstehenden Reparaturarbeiten oder die Nachmietersuche.

In jedem Fall muss sich der Vermieter rechtzeitig anmelden (7-14 Tage vorher) und die Besichtigung darf nicht zu einem unzumutbaren Zeitpunkt erfolgen. Also keine Besichtigung an Sonn- und Feiertagen, oder in der Zeit zwischen 19.00 Uhr und 8.00 Uhr.

Fotos von Ihren Einrichtungsgegenständen darf der Vermieter in keinem Fall machen, es sei denn, Sie gestatten es ihm. Sollte er es dennoch versuchen, können Sie ihn aus der Wohnung weisen und haben gerichtlich einen Unterlassungsanspruch beziehungsweise einen Anspruch auf Herausgabe der Aufnahmen.

Nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Vermieter auf und fordern Sie in Auf die Fotos nebst Negativen herauszugeben. Lassen Sie Ihren Vermieter ohne Anmeldung nicht mehr in die Wohnung und untersagen Sie im gleich zu Beginn der Besichtigung Fotos zu fertigen. Sorgen Sie am Besten dafür, dass sich ein Zeuge mit in der Wohnung befindet.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen weitergeholfen zu haben und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Soweit
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich bitte nunmehr meine Antwort zu akzeptieren, oder mir eine eventuelle Nachfrage mitzuteilen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht