So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an DirkBettinger.
DirkBettinger
DirkBettinger,
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 743
31778273
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
DirkBettinger ist jetzt online.

Ich bin Mieter in einem 4-Familienhaus. Meine Nachbarn gegen ber

Kundenfrage

Ich bin Mieter in einem 4-Familienhaus. Meine Nachbarn gegenüber haben ein 7jähriges Kind. Mindestens 1x pro Woche kommt ein anderes gleichaltriges Kind zu Besuch und dann geht von 14-18 Uhr die Post ab. Ich kann es nicht ganz zuordnen, ob Fussball in der Wohnung gespielt wird, auf alle Fälle wird gezählt, Tor gerufen oder Hand. Also handelt es sich wohl um irgendein Ballspiel o.ä. Der Vater macht und schreit voll mit. Ein Aufenthalt in meiner Wohnung ist in dieser Zeit nicht möglich. Ich habe auch schon den Nachbarn einen Zettel geschrieben umd äußerst höflich um weniger Lärm gebeten. Aber seitdem ist es nur noch heftiger. Das Kind der Nachbarn ist schon von vornherein eine Belastung, da es hyperaktiv ist. D.h. wenn er morgends die Augen öffnet (6:30) den ist das mit Geschrei und Getöse verbunden, genauso wenn er von Schule heimkommt. Was kann ich oder mein Vermieter dagegen machen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  DirkBettinger hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Frage unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsangaben wie folgt:

Grundsätzlich können Sie, gegebenenfalls über Ihren Vermieter, darum bitten, dass es ein wenig ruhiger zugeht. Kinderlärm gehört zu den Lärmquellen, die geduldet werden müssen. Fraglich ist natürlich wie intensiv dieser Lärm ist.

Sollte der Lärm in die Zeit der Mittagsruhe gem. Hausordnung fallen, so können Sie auf jeden Fall über Ihren Vermieter um Einhaltung der Ruhezeit bitten, Darüber hinaus haben Sie da recht wenig Möglichkeiten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgt immer nur aufgrund der von Ihnen getätigten Sachverhaltsangaben. Auch bei nur geringfügigen Änderungen kann eine andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.

Mit freundlichen Grüßen

RA Dirk Bettinger

Adenauerallee 23

53111 Bonn

Tel.: 0228/8503479-0

Fax: 0228/8503479-1

[email protected]

www.rechtsanwalt-bettinger.de

Experte:  DirkBettinger hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihre Frage beantworten.
Wenn ich Ihnen helfen konnte, bitte ich höflich um die Akzeptierung der Antwort und um entsprechende Begleichung der Kosten.
Falls Sie weiteren Klärungsbedarf haben, so nutzen Sie bitte die Möglichkeit der Nachfrage.

Mit freundlichen Grüßen
RA
Dirk Bettinger

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht