So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an KSRecht.
KSRecht
KSRecht,
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 910
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
KSRecht ist jetzt online.

was kann ich bei mietschulden machen ich bin arbeitslos

Kundenfrage

was kann ich bei mietschulden machen ich bin arbeitslos
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  KSRecht hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für ihre Frage.


Diese beantworte ich gern wie folgt:

 

Sie sollten unbdingt auf den Vermieter zugehen und versuchen, mit Ihm in Bezug auf die Mietschulden eine Ratenzahlungsvereinbarung abzuschließen, wenn dieser im Gegenzug auf sein Recht auf fristlose Kündigung wegen Zahlungsverzugs wegen Nichtleistung von zwei aufeianderfolgenden Mieten oder eines nicht unerheblichen Teils von diesen, verzichtet. Auf dieses Angebot wird der Vermieter nur eingehen, wenn Sie sich auch dazu verpflichten, in Zukunft die Miete immer pünktlich bei Fälligkeit zu zahlen. Deshalb müssen Sie unbedingt die Geldbeträge zur Begleichung der Miete in Zukunft zurückbehalten. Auf das Angebot zum Abschluss einer Ratenzahlungsvereinbarung, welches ich Ihnen zuvor vorgeschlagen habe, muss ihr Vermieter leider nicht eingehen. Um den Abschluss einer Ratenzahlungsvereinbarung zu erreichen, sollten daher die Raten in dieser möglichst hoch angesetzt sein. Wenn Sie über kein Geld verfügen und Ihnen die fristlose Kündigung des Mietvertrages droht, dann sollten Sie abgesehen von meinem vorherigen Vorschlag schnellst möglich mit der Arbeitsagentur Kontakt aufnehmen und mit dem für Sie zuständigen Sachbearbeiter besprechen, ob und wie Ihnen geholfen werden kann.

 

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben und stehe Ihnen für Rückfragen gegebenenfalls gern zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüssen

 

KSRecht



Verändert von KSRecht am 08.03.2010 um 10:11 Uhr EST
Experte:  KSRecht hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

ich bitte höflich um Ausgleich der Kosten durch Akzeptierung meiner Antwort und machen Sie von ihrer Frageoption Gebrauch, wenn Sie noch eine Frage haben sollten.

 

Mit freundlichen Grüssen

 

KSRecht

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
und was kann ich noch machen wenn ich es nicht in ratenzahlen kann
Experte:  KSRecht hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, wenn für Sie eine Ratenzahlungsvereibarung wirtschaftlich nicht in Frage kommt, dann müssen Sie unbedingt sofort mit der Arbeitsagentur Kontakt aufnehmen, die für Sie zuständig ist und versuchen, dass diese die Mietzahlungen für Sie übernimmt. Sollte das Sozialamt in ihrem Fall zuständig sein, dann wird Ihnen das die Arbeitsagentur mitteilen. Anschließend müssen Sie mit dem Vermieter reden und diesem sagen, wie der Stand der Dinge ist. Wenn die Hilfe der Arbeitsagentur nicht ausreicht, um die bisherige Wohnung zu bezahlen, dann sollten Sie sich eine für Sie bezahlbare Wohnung suchen.

 

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

 

Mit freundlichen Grüssen

 

KSRecht



Verändert von KSRecht am 17.03.2010 um 17:25 Uhr EST