So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Mercedes
Zufriedene Kunden: 4023
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mercedes hier ein
experteer ist jetzt online.

Guten abend die herren, H abe ein merc. a -140 JG 4.2003 /,

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten abend die herren, H abe ein merc. a -140 JG 4.2003 /, beim starten kratze es von zeit zu zeit..., jetzt wurde es immer schlimmer... fast nicht mehr startbar.. mein Mechaniker sagt, ist grösserer aufwand, weil viel arbeit.. wagen hat 205 000 km... sonst läuft gut..
lohnt sich das noch, ? was ist der defekt ?
gruss gh. bern

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Kratzt es nur wenn Sie den Anlasser los lassen, oder auch noch einige Minuten danach?

Wo kommt das Kratzen her?

Hat der Mechaniker noch etwas gesagt zur Ursache?

Leider biete ich keine telefonische Beratung an, bitte verfassen Sie Ihre Antwort in diesem Chat, das ist ohne Zusatzkosten.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
es kratzt stark, wenn ich z b. den 2ten gang einlege, und den wagen bewege, oder im gang eingeschaltet, kurzt anstarte, dann
kommt die starkfunktion wieder, der motor läuft.. habe was gehört, dass der synchronring defekt ist.. ? aufwendig zu ersetzten. ?? wie heisst der defekt genau... ? zeitaufwand ? material. kosten. ?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Ok ja das mit dem Synchronring kommt hin. Die Synchronringe sind kleine Auflaufscheiben im Getriebe, diese reiben beim einlegen eines Ganges gegeneinander um die Wellen im Getriebe auf gleiche Drehzahl zu bringen um ein Kratzen zu vermeiden ( Früher muss man mit Zwischengas und Zwischenkuppeln schalten das es nicht Kratzt, das machen jetzt sozusagen die Synchronringe).

Wenn der Synchronring abgenutzt ist kratzt es.

Das Teil selbst ist nicht teuer ( etwa 25 Euro). Das Getriebe muss hierfür aber ausgebaut und komplett zerlegt werden ( insgesamt schätze ich den Arbeitsaufwand auf etwa 12-14 Stunden also grob zwei Arbeitstage) Hinzu kommen noch Kleinteile wie Öl, Schrauben, Dichtung usw. Insgesamt ist hier mit Kosten zwischen 1000 und 1500 Euro zu rechnen. Das ist sehr aufwändig. Einfacher ist es hier ein gebrauchtes Getriebe einzubauen.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen würde ich mich sehr freuen, natürlich stehe ich Ihnen auch nach der Bewertung noch für Rückfragen zur Verfügung.
experteer und weitere Experten für Mercedes sind bereit, Ihnen zu helfen.