So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Mercedes
Zufriedene Kunden: 3706
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mercedes hier ein
experteer ist jetzt online.

Hallo, folgende Probleme mit meinen Mercedes C 250 CDI 4MATIC:

Beantwortete Frage:

Hallo, folgende Probleme mit meinen Mercedes C 250 CDI 4MATIC: Nach ca.15000km trat plötzlich bei starken Lenkeinschlag beim langsamen Vor-und Rückwärtsfahren ein Ruckeln in der Vorderachse auf, das immer stärker wurde. Fast zeitgleich trat ein starkes Ruckeln beim Gangwechsel auf. Nach dem Austausch verschiedener Schaltmodule, des vorderen Differentialgetriebes und der vorderen Antriebswellen schaltete das Getriebe wieder einwandfrei, jedoch das Ruckeln in der Vorderachse war noch da. Nach dem Austausch des Planetengetriebe war der Fehler zunächst behoben, trat nach ca. 2000km jedoch wieder auf. Jetzt wurde der Planetensatz erneut ausgetauscht und jetzt ist das Ruckeln nach ca. 400km wieder da. Das Auto hat eine Laufleistung von 20500km. Kann mir da jemand helfen denn ich glaube meine Mercedeswerkstatt ist da etwas überfordert. Vielen Dank ***** *****
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Mercedes
Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer. Wurde in diesem Zusammenhang schon einmal das Differential bzw. die Kupplung des Hinterachsantriebes überprüft?Nahe liegend ist hier ein Problem mit der Kupplung der Hinterachse. Diese ist von der Konstruktion und Arbeitsweise her der von VW gleich. Hier kommt es in letzer Zeit oft zu Problemen, das diese Kupplungen nicht richtig trennen und sich hierdurch der Antriebsstrang verpannt. Bei langsameren Fahrten macht dies nichts, da die Umdrehungen der Räder zu gering sind, trennt die Kupplung aber auch bei höheren Geschwindigkeiten nicht zuverlässig bzw. bleibt eine zu hohe Differentialsperre bestehen, kommt es zu erhöhten Verschleiß der Differentiale und anderen Teilen im Antrieb.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo und danke ***** ***** Meines Wissens wurde das Öl des hinteren Differentials auf Abrieb überprüft, allerdings negativ. Ob die Kupplung überprüft wurde ist mir nicht bekannt. Kann sich die nicht korrekt arbeitende hintere Kupplung auf den vorderen Antriebsstrang auswirken, da ich das Problem in der Vorderachse habe?

Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Ja die Kupplung des Differentials der Hinetrachse kann sich auf die Vorderachse auswirken. Die Fahrzeuge haben keinen dauerhaften 4X4 Antrieb, dieser wird bei Kurvenfahrt je nach Geschwindigkeit verringert oder gar ganz abgeschalten. Passiert dies nicht in ausreichendem Maße kommt es zu einer Verschränkung des Antriebsstrangs was auch zu vorzeitigem verschleiß des Differentials der Vorderachse führen kann.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Habe das Fahrzeug als instandgesetztes Unfallfahrzeug (Treffer vorne links) mit Werksgarantie erworben und vermessen lassen, alles ok, war nicht auf der Richtbank. Bin in 8 Monaten ca.12000 km problemlos gefahren vor Auftreten der ersten Probleme. Kann es sich dabei um Spätfolgen des Unfalls handeln?

Experte:  experteer hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Wenn die Karosserie nicht gerichtet wurde (wie laut den Ihnen vorliegenden Angaben auch nicht geschehen) so ist es sehr unwahrscheinlich das der Schaden daher rührt.
experteer und weitere Experten für Mercedes sind bereit, Ihnen zu helfen.