So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an tobumo.
tobumo
tobumo, Sonstiges
Kategorie: Mercedes
Zufriedene Kunden: 624
Erfahrung:  Kfz-Meister seit 17 Jahren, Elektrik/Elektronik Experte
73206561
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mercedes hier ein
tobumo ist jetzt online.

W221 320 CDI springt kurz an geht aber gleich wieder aus fehlercode

Kundenfrage

W221 320 CDI springt kurz an geht aber gleich wieder aus fehlercode im system P3002 DPF differenzdrucksensor links signalspannung zu niedrig
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Mercedes
Experte:  tobumo hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde.
Vielen Dank, XXXXX XXXXX sich für Justanswer entschieden haben.


Wahrscheinlich liegt hier ein defekt des Sensors oder der Verkabelung vor.


Der Differenzdrucksensor misst den Füllungsgrad des Partikelfilters.
Bei einer extremen Verstopfung des Filters würde Dieser den Abgasstrom nicht weiterleiten und schlimmstenfalls zum Motorschaden führen.


Da eine Fehlermeldung vom Sensor kommt, schaltet das System den Motor wieder ab um Schäden zu vermeiden.

Lassen Sie den Sensor und dessen Verkabelung prüfen.

______________________________________________________________________________

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" kostenfrei zur Verfügung.


Bitte vergessen Sie nicht, den <Akzeptieren> Button zu drücken.


Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich freuen.

Nur bei positiver Bewertung wird die Bezahlung an den Experten weitergeleitet!!!

Mit freundlichen Grüßen Ihr Kfz-Meister

Experte:  tobumo hat geantwortet vor 3 Jahren.

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" kostenfrei zur Verfügung.


Bitte vergessen Sie nicht, den <Akzeptieren> Button zu drücken.


Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich freuen.

Nur bei positiver Bewertung wird die Bezahlung an den Experten weitergeleitet!!!

Mit freundlichen Grüßen Ihr Kfz-Meister

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

die signalspannung am stecker des differenzdrucksensors (zündung eingeschaltet) lieg bei 4,96 Volt ist das normal? der sensor selber pin 1und 2 messe ich 79,2 kohm Farge was muss ich an denn pins messen und am stecker?kabel schaut i.o. dpf ausgebaut und gereingt was tun ?

Experte:  tobumo hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde.
Vielen Dank, XXXXX XXXXX sich für Justanswer entschieden haben
.

Damit ich Ihnen weiterhelfen kann, benötige noch Informationen über Ihr Fahrzeug.

Bitte teilen Sie mir die FZI.-Nummer und die Schlüsselnummern zu 2.1 und 2.2(neuer Fahrzeugschein)oder zu 2 und zu3 (alter Fahrzeugschein), sowie den Tag der ersten Zulassung mit.


Mit freundlichen Grüßen Ihr Kfz-Meister

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo die Fahrgestellnr.: WDD2210221A202025


2.1: 0999, 2.2: APT00063


EZ: 27.05.2008


 


Vielen Dank

Experte:  tobumo hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde.
Vielen Dank, XXXXX XXXXX sich für Justanswer entschieden haben
.

Gehen Sie wie folgt vor:


Zündung eingeschaltet.
Sollwert(e):
* Messung kabelbaumseitig Kl. 3 (+)
gegen Kl. 2 (-).
4,5...5,5 V Ist: V
* Messung kabelbaumseitig Kl. 3 (+)
gegen Masse.
4,5...5,5 V

Referenzspannung prüfen:
Zündung ausgeschaltet.
Steckanschluss der Komponente (Abgas-
Differenzdrucksensor) abgezogen.
Messung kabelbaumseitig Kl. 1 (+) gegen
Kl. 2 (-).
Zündung eingeschaltet.
Sollwert:
4,5...5,5 V

Signalspannung prüfen:
Zündung ausgeschaltet.

Steckanschluss der Komponente (Abgas-
Differenzdrucksensor) aufgesteckt.
Geeignete Adapterleitung(en) verwenden!
Messung Kl. 1 (Signal) gegen Masse.
Sollwert(e):
* Zündung eingeschaltet.
0,4...0,6 V
* Motor im Leerlauf.
0,4...0,8 V
* Gasstoß geben, bis der
Volllastanschlag der Komponente
erreicht ist.
0,8...1,1 V