So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Mercedes
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mercedes hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Ich habe einen W 168 MB A 160 Baujahr 1998. Der Motor stottert

Kundenfrage

Ich habe einen W 168 MB A 160 Baujahr 1998.
Der Motor stottert - nicht immer - und geht wenn ich kein Gas gebe auch aus.
Motor läßt sich dann anstandslos wieder starten
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Mercedes
Experte:  schraubendreher hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,

vielen Dank, ***** ***** sich für JustAnswer entschieden haben.
Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.

Können Sie mir den genauen Fehlercode mitteilen, der durch die Werkstatt ausgelesen wurde?

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten"
kostenfei zur Verfügung.
Bitte die prositive Bewertung nicht vergessen, falls ich Ihnen mit meiner Antwort geholfen habe. Nur so wird die Anzahlung an die Experten weitergeleitet.
Bitte geben Sie keine vorschnelle Bewertung ab, sondern stellen ggf. Rückfragen.
Es besteht kein Rechtsanspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge gegenüber dem Verfasser. Die Anwendung der Beitragsinhalte erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Mit freundlichen Grüßen:
Schraubendreher
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Erneut posten: Andere
Der Hinweis, dass es der LMM sein könnte, der das " Stottern" des Motors verursacht ist keine Hilfe. Das habe ich schon selbst o.B. prüfen lassen.
Es ist schon merkwürdeig, das man diesen Hinweis als Hilfe / Lösung meines Problems bezeichnet, obwohl ich in der Fehlerbeschreibung expliziet auf die Überprüfung dieser Fehlerquelle hingewiesen habe. Ich bin mit der Antwort überhaupt nicht einverstanden und bitte um eine zweite Meinung
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 2 Jahren.

Guten Abend!

So wie ich den Konversationsverlauf sehe, hat der Kollege lediglich nach Fehlerspeicherinhalten gefragt.
Gerne helfe ich Ihnen weiter, möchte aber auch darauf hinweisen, dass eine Ferndiagnose bei einem noch unbestimmten Fehler natürlich substantiierte Hintergrundinformationen erfordert - es kommen leider immer eine ganze Menge Möglichkeiten in Betracht, wir können daher nur das Auschlussverfahren anwenden.

Ich würde daher ebenfalls um folgende Informationen bitten:

Fahrgestellnummer Ihrer A-Klasse(dient zur Identifikation der technischen Ausrüstung des Fahrzeugs)
Nach Möglichkeit die Fehlerspeichereinträge (die Nummerncodes)

Ist das Problem ausschließlich im warmen Zustand vorhanden, beim Kaltstart oder in der Übergangsphase?

Konnten Sie Kühlwasserverbarauch / Ölverbrauch bzw. ungewöhnliche Abgasentwicklung feststellen?

Vielen Dank ***** *****! :)

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo, Antworten auf Ihre Fragen

Die Werstatt hat mir das Fehlerprotokoll nicht mitgegeben.

Sie hat auch keinen Fehler bezüglich LMM festgestellt.

Problem taucht in der Warmphase / Übergangsphase auf.

Kühlwasserverbrauch ist o.k. auch der Oelverbrauch.

Wenn der Motor stottert entsteht schwarzer Auspuffrauch,

ME, ist das gemisch dann zu fett .

Wenn der Spritvorrat aus dem Kohlefilter / Speicher abgebaut ist läuft der Motor o, Schwierigkeiten,

FZ Nr WDB1680331J061127

Code 2.1: 0710

Code 2.2: 364 009 9

1.Anmeldung: 10.08.1998

Danke ***** ***** für ein hilfreiche Information

mfg Günter Joh ... *****@******.***

Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Abend und herzlichen Dank für die Rückinfos - damit kann ich Ihnen weiterhelfen.

Also: Der Wagen hat in der Tat einen Kupplungspedalschalter; Genauer: Das Teil heisst "Kupplungspedalschalter für Leerlaufregelung". Aufgabe dieses Schalters ist schlicht die Meldung ans Motorsteuergerät, ob die Kupplung betätigt ist, oder nicht.

Wenn ausschließlich der Kupplungspedalschalter im Fehlerspeicher hinterlegt ist, sollte dieser zunächst ausgetauscht werden.
Er hat die Ersatzteilnummer A0045452114, schauen Sie bitte einmal HIER, so schaut das Teil aus.

Der Schalter sitzt wie gesagt am Kupplungspedal (oberhalb in den Lagerbock eingesetzt), den Austausch können Sie problemlos selber erledigen.

Bitte setzen Sie sich für Rückfragen jederzeit gern mit mir in Verbindung.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag Abend!
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo Experte;


 


es ist kein Kuplungspedalschalterfehler im Fehlerspeicher hinterlegt. Wie kommen Sie darauf. Ich habe überhaupt keine Fehlermeldung im Speicher. Wo haben Sie die Info her ??


 


Wie kann denn das "Motorstottern im Aufwärme Zustand " mit der dem Kupplungspedalschalter zusammenhängen. Da bitte ich um Ihre kurze Erläuterung.


 


Warum ist das Gemisch offensichtlich in diesem Zustand so fett ? ( vorübergehende dunkle Rauchentwicklung !!! )


 


Wie kann das mit dem Kohlekraftstoffspeicher zusammenhängen?


 


vielen dank für eine baldige Antwort.


 


mfg Günter Joh, mail *****@******.***

Ähnliche Fragen in der Kategorie Mercedes