So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an schraubendreher.
schraubendreher
schraubendreher, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Mercedes
Zufriedene Kunden: 2226
Erfahrung:  Mechaniker, Mechatroniker
61492095
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mercedes hier ein
schraubendreher ist jetzt online.

Ich bin seit gestern etwas sehr verunsichert. Mein CLS 320

Kundenfrage

Ich bin seit gestern etwas sehr verunsichert. Mein CLS 320 CDI Automatik zog bis dahin immer sehr gut. Das Pedal durfte nicht durchgetreten werden.

Nun ist es so als ob er überhaupt nicht mehr zieht. Welchen Grund kann das haben?
Ich bin in der Waschanlage gewesen, kann das ein Grund sein?

Er ist mittlerweile 150.000 km gelaufen und der Bordcomputer sagt, er müsse in 790km zum "C"-Service.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Mercedes
Experte:  schraubendreher hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank, dass Sie sich für JustAnswer entschieden haben.
Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.


Leuchtet im Kombiinstrument eine Kontrollleuchte oder eine Fehlermeldung auf?
Es kann sich in diesem Fall durchaus um einen Fehler im Bereich der Elektrik handeln. Hierdurch müsste aber ein Defekt im Bereich der Kabelbäume vorgelegen haben und hier Wasser eingedrungen sein. Hierdurch würde dann der Fehler durch die Steuereinheit verursacht werden.
Im Wartungsumfand der Wartung C die in etwa 700Km durchgeführt werden soll, wird auch eine Fehlerspeicherabfrage durchgeführt. Es wäre sehr empfehlenswert diese Fehlerspeicherabfrage sofort durchführen zulassen, damit der Fehler schneller gefunden werden kann und die Kosten für die Fehlersuche geringen sind. Wenn alle Fehlerquellen manuell überprüft werden müssen, muss man mit sehr hohen Kosten für die Fehlersuche rechnen.
Als weiteren Hinweis muss man leider sagen, dass das Automatikgetriebe bei Mercedes im Moment leider häufiger zu Problemen führt. Hier kann durchaus auch ein Ölwechsel zur Abhilfe beitragen. Wenn der Ölstand zu gering ist oder das Öl nicht mehr von guter Qualität ist, kann dies dazu führen, dass der Kraftschluss nicht ausreichend ist.
Mercedes gibt zwar keinen Wartungs- und Wechselintervall für das Getriebeöl vor, allerdings muss dies jedoch in regelmäßigen Abständen erneuert werden, damit man solche Fehler ggf. vorbeugen kann.


Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten"
kostenfei zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung und Akzeptierung
Ihrerseits sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen:
Schraubendreher
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für den Versuch.

Nein, im Kombiinstrument leuchtet weder eine Kontrollleuchte noch eine Fehlermeldung auf.

Es hätte mir klar sein sollen, dass nur ein Auslesen des Fehlerprotokolls heutzutage manchmal zu teilweise richtigen Rückschlüssen führen kann.

Ich habe gerade eine kostspielige Reparatur eines OPEL-Getriebes hinter mir und bin gebranntes Kind.

Alles wird erstmal ausgetauscht und anschließend war es vielleicht doch ein anderer Grund.
Experte:  schraubendreher hat geantwortet vor 5 Jahren.
Deshalb sollten Sie als erstes die Steuereinheit des Getriebes prüfen lassen. Diese ist in erster Linie für die Steuerung des Getriebes zuständig. Desweiteren muss in jedem Fall eine Überprüfung des Getriebeölstands und der Qualität durchgeführt werden.


Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten"
kostenfei zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung und Akzeptierung
Ihrerseits sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen:
Schraubendreher