So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MemphisRaynes.
MemphisRaynes
MemphisRaynes, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Mercedes
Zufriedene Kunden: 692
Erfahrung:  Ausbildung bei Mercedes, derzeit freie Werkstatt mit Renault, Nissan, BMW, Opel, VW, etc. Meisterprüfung Teil 1 bestanden
60154514
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mercedes hier ein
MemphisRaynes ist jetzt online.

Bei meinem SLK Baureihe 170 l t sich das Dach nicht mehr schlie en,

Kundenfrage

Bei meinem SLK Baureihe 170 läßt sich das Dach nicht mehr schließen, Kann mann dasDach auch per Hand schließen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Mercedes
Experte:  MemphisRaynes hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

vielen Dank, dass Sie sich für JustAnswer entschieden haben.
Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.


Der Kabelstrang der beiden Dachmikroschalter hat an der Knickstelle des Daches einen Defekt, d.h. die Isolierung (braunes und blaues Kabel) bricht auf. Das kann man nicht sehen weil eine schwarze Plastiktuelle darum ist. Wenn das Dach entriegelt und es sich ein kleines Stück nach hinten bewegt treffen die feinen Adern der Kabel aneinander und signaliisieren dem Steuergerät das nicht entriegelt wurde - daraufhin schaltet das Steuergerät ab.

 

Prüfen kann man es in dem man die hintere rechte Kofferraumverkleidung abbaut, und den Gelben Kompaktstecker abzieht.

Vorhger muss man das Dach in Richtung öffnen bewegen bis es abschaltet.

Dann einen Durchgangsprüfer dazwischen und man bewegt das Dach von Hand - geht leicht bei ausgeschalteter Zündung.

 

Ansonsten versuchen Sie mal, den Kofferaumdeckel an seiner Vorderkante mit der Hand bis zum Anschlag hochzuziehen - es kann sein, dass hier ein Schalter, der den Deckel als offen meldet, nicht betätigt wird.

 

Falls Sie dir Mikroschalter als Ursache definieren können:

 

Hierzu zunächst die Verkleidung zur Hydraulikpumpe rechts im Kofferraum entfernen. Der Schalter wird von der nach hinten geöffneten Kofferraumhaube geschaltet und gibt wohl die Hydraulik zum Öffnen des Daches frei.

Wenn nun durch irgendeinen Umstand der Kontakt nicht richtig ausgelöst wird, bleibt das Dach zu bzw. auf (ist mir auch schon passiert!). Da der Schalter in einer festen Halterung sitzt und sich somit nicht justieren lässt, habe ich den Hebel mittels eines Plastikschlauches dicker gemacht, damit der Kontakt weiter durchgedrückt wird.

Bisher hat es funktioniert. Ich werde es weiter beobachten. Es könnte auch noch sein, dass der Schalter in sich keinen richtigen Kontakt gibt. Dies wird sich dann noch heraus stellen. Dann müsste man einfach den Schalter austauschen.

Zum besseren Verständnis habe ich einige Fotos mittels einer Digitalkamera gemacht.

Die Fotos täuschen etwas; man kommt wegen der Enge kaum dahin. Von oben kann man die Plastikverkleidung entfernen, um dran zu kommen; das war mir zuviel Arbeit.

Hier alles nochmals in Bildern:


Der Micro-Schalter hinter der Hydraulikpumpe bei geöffneter Haube nach vorne.


Haube nach hinten geöffnet. Der Schalter wird von der Hauben-Halterung betätigt (Rohr).


Der Schalterhebel im Original.


Der Schalterhebel etwas dicker.

Trotz dieser Verbesserung trat der Fehler nochmals auf. Auffällig war, dass dies dann der Fall war, wenn das Dach durch Sonneneinstrahlung warm oder heiß geworden war. Mangels Zeit, mich selbst damit zu beschäftigen, rief ich meine MB-Werkstatt Fa. Zorn in Brühl (guter Service, Privat-Werkstatt) bei Köln an. Dort war das Problem bekannt, man bat mich zur Überprüfung den Fehlerspeicher auslesen zu lassen. Das Ergebnis bestätigte die Vermutung: Grund der Störung sind zwei Microschalter im Bereich der beiden Schließmechanismen vorne im Dach. Das silikonähnliche Material verzieht sich bei Erwärmung und blockiert dann den/die Microschalter. Die beiden Schalter waren in der Werkstatt im Lager vorrätig und konnten sofort eingebaut werden. Die Schalter werden mittlerweile von MB aus einem anderen Material gefertigt.


Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten"
kostenfei zur Verfügung und würde mich über eine Bewertung und Akzeptierung
Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen "Memphis"