So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162, Sonstiges
Kategorie: Mercedes
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mercedes hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

meine C-Klasse rostet am Kotfl gel Bauj. 8_2002. Die Werkstatt

Kundenfrage

meine C-Klasse rostet am Kotflügel Bauj. 8_2002.
Die Werkstatt erklärte mir, dass ich n ur 50 % ersetzt bekomme, weil ich 2x in einer fachwerkstatt Oelwechsel habe machenlassen.


Besten DAnk

Bleyh
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Mercedes
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

das hört sich nach der üblichen "sich aus der Garantie herausreden" Geschichte an.

Immer öfter versuchen die Hersteller immer jeglichen Garantieanspruch zu verweigern, wenn der Wagen im Garantiezeitraum nicht immer bei einer Vertragswerkstatt gewartet wurde.

Die Rechtsprechung hierzu ist leider nicht absolut eindeutig, ich kann auch nur für Deutschland sprechen - ich denke aber, dass Sie im Falle eines Rechtsstreits sehr gute Karten hätten - ein kausaler Zusammenhang zwischen einem Ölwechsel und Rost am Kotflügel ist meiner Meinung nach nicht herstellbar. Läge jetzt zum Beispiel ein Motorschaden vor , könnte man die Argumentation von Mercedes evtl. nachvollziehen, in diesem Fall ist meine persönliche Meinung, dass man sich hier drücken möchte.

- Sie sollten also auf 100% Garantieleistung bestehen - einen schriftlichen Antrag dazu unter Darlegung aller Fakten an Mercedes Benz schicken. Hinweis, dass man sich bereits anwaltlich beraten lassen hat nicht vergessen.

- Parallel dazu Beratung von einem Rechtsanwalt oder der Rechtsberatungsstelle des ADAC (oder einer anderen ähnl. Organisation, in der Schweiz gibt es ja noch andere) einholen .

- Sollte der Garantieantrag negativ beschieden werden, den Rechtsweg bestreiten.


Leider kommt es immer wieder zu derartigen Fällen. Es wird seitens der Großhersteller damit kalkuliert, dass der "kleine Mann" eh nicht den Atem hat, einen Rechtstreit gegen den Hersteller durchzustehen.


(oben geschriebenes ist nur eine persönliche Einschätzung meinerseits, dies ist keine Rechtsberatung uns soll auch so nicht verstanden werden)

Ähnliche Fragen in der Kategorie Mercedes