So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Mercedes
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mercedes hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Hallo, habe einen Vito 111 CDI Bj. 2004. Habe heute feststellen

Kundenfrage

Hallo,

habe einen Vito 111 CDI Bj. 2004. Habe heute feststellen müssen das unter dem Ventildeckel eine Einspritzdüse undicht ist. Die Verbrennungsluft pufft aus der letzten Düse. Der ganze obere Bereich ist voller verharzten Öl. Habe alle Düsen ausgebaut und festgestellt das an der letzten Düse kein Kupferring mehr vorhanden ist. Kann es sein das bei der Monatge des Motors schon der Kupferring fehlte? Wie hoch ist das Einzugsmoment der Düsenstöcke? Wenn ich einen neuen Kupferring einsetze ist die Einspritzdüse dann wieder dicht? Vielen Dank Vorab
Frank
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Mercedes
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
hallo,

der ring sitzt garantiert noch unten im schacht des injektors. am besten mit einem langen draht den ring heraufangeln. den schacht absolut sauber machen, da er sonst wieder undicht wird und den ring, sowie die V-halterung und die torx-schraube erneuern(dehnschraube!!!) anzugsdrehmoment: 25Nm. am besten den injektor abbürsten und danach mit montagepaste leicht benetzen, das dichtet dann auch noch und sie können ihn leichter ausbauen, falls sie den motor nochmals reinigen müssen, etc.