So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Medizinrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  Interessen schwerpunkt Medizinrecht
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizinrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ich hatte vor ostern heftige zahnschmerzen beim essen.Nach

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte vor ostern heftige zahnschmerzen beim essen.Nach dem Zahnarztbesuch wurde mir gesagt,nichts gefunden zu haben und solle mit schmerztabletten und Antibiotika mir über ostern helfen,obwohl ich in den Urlaub wollte.Nach Ostern konsultierte ich einen anderen Zahnarzt der mir sofort sagte,es fehle eine Füllung.Was kann ich gegen meinen ersten Zahnarzt unternehmen bzw. Schmerzensgeld verlangen?

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage.

Tobias Rösemeier :

Offensichtlich hat der zunächst von Ihnen aufgesuchte Zahnarzt übersehen, dass eine Füllung fehlt. Hätte er dies gesehen, wäre eine Behandlung möglich gewesen, die sicherlich zu einer kurzfristigen Schmerzfreiheit geführt hätte.

Tobias Rösemeier :

Es liegt insofern ein Behandlungsfehler vor. Da Sie hierdurch unnötig Schmerzen erleiden mussten, dürfte die Beanspruchung von Schmerzensgeld durchaus angezeigt sein.

Tobias Rösemeier :

Sie können Ihren Schmerzensgeldanspruch direkt gegenüber dem Zahnarzt geltend machen.

Tobias Rösemeier :

Weigert sich der Zahnarzt, sollten Sie sich an die zuständige Zahnärztekammer wenden und um Vermittlung bitten.

Tobias Rösemeier :

Je nach Dauer und Insensität der Schmerzen kann das Schmerzengeld entsprechend bemessen werden.

Tobias Rösemeier :

Vorliegend könnte eine Betrag von 250 - 500 € ins Auge gefasst werden.

Tobias Rösemeier :

Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Informationen benötigen. Gern helfe ich weiter.

Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Haben Sie noch Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Gern helfe ich weiter.

Sollten Sie keine Nachfragen mehr haben, darf ich noch um eine positive Bewertung bitten.

Vielen Dank.
Tobias Rösemeier und weitere Experten für Medizinrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.