So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass,
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 5859
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizinrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Sylvia Ribot,und

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Name ist Sylvia Ribot,und bei mir stellt sich folgendes Problem,
Mein Lebensgefaehrte ist US-Amerikaner und war bis vor ein paar Monaten Zivilangestellter der US-Armee.Durch seine private Krankenversicherung war ich die letzten 2 Jahre ebenfalls versichert.
Letzten November hat mein LG den Arbeitsplatz verloren und somit auch die KV.
Da ich mich (und er auch) beim Arbeitsamt angemeldet habe stellt sich nun fogendes Problem:
Ich brauche einen Mitgliedsnachweis einer KV.Dadurch dass ich privat versichert war kann ich nicht mehr zur gesetzlichen Versicherung melden.Auf Anfrage bei privaten Versicherungen wurde mir mitgeteilt dass ich,wenn ich mich selbststaendig mache,auch eine private KV abschliessen kann.
Leistungen vom AA bekomme ich aber nur wenn ich auch krankenversichert bin.
Ich stehe also im Niemandsland und weiss nicht was ich jetzt tun kann.Ich (wir) haben zwei Kinder (5 und 10 Jahre) und keine KV.Was ,falls eines meiner Kinder zum Arzt muss?
Mit freundlichem Gruss
Sylvia Ribot
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizinrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

bei Leistungsbezug von Arbeitslosengeld I oder II wird ein zuvor privat Krankenversicherter wieder versicherungspflichtig in der gesetzlichen Krankenkasse. Eine Ausnahme besteht nur für Versicherte, die bereits das 55.Lebensjahr vollendet haben.

Da eine Versicherungspflicht besteht, muss eine gesetzliche Krankenkasse Ihrer Wahl Sie aufnehmen.

Allerdings könnten Sie sich auch von der gesetzlichen Versicherungspflicht befreien lassen, wenn Sie die letzten 5 Jahre privat versichert waren. Wenn Sie die Befreiung wünschen und beantragen, muss Ihnen eine private Versicherung einen Basisversicherungsschutz auch bei Arbeitslosigkeit anbieten. Dies bedeutet, Sie müssen sich nicht selbständig machen, nur um privat versichert sein zu können.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Bei Unklarheiten stellen Sie bitte beliebig oft Nachfragen. Halten Sie die Frage für nicht beantwortet, fragen Sie bitte beliebig oft nach.

Bestehen keine Nachfragen, bewerten Sie bitte die erteilte Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass


Experte:  ragrass hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Unklarheiten ? Ansonsten darf ich um Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizinrecht