So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Medizinrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  Interessen schwerpunkt Medizinrecht
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizinrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Mein Schwiegervater brauch nach einer Magen op nahrungsergänzungsmittel

Kundenfrage

Mein Schwiegervater brauch nach einer Magen op nahrungsergänzungsmittel die laut Aussage der kk auch von dieser bezahlt werden. Der Arzt verweigert aber die Diagnose für die Kasse und sagt das sei nicht notwendig. Nun hat mein Schwiegervater nach seiner op aber schon 25 kg abgenommen weil er kein normales essen mehr verträgt. Diese Mittel kosten 30 EUR pro Liter was für einen Rentner bei einem Tagesbedarf von einem halben Liter nicht zu finanzieren ist
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizinrecht
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihr Arzt hat eine nicht nachvollziehbare Auffassung.

Sie sollten umgehend einen anderen Arzt aufsuchen und sich von diesem die Notwendigkeit bescheinigen lassen, damit die Krankenkasse die Kosten übernimmt.

Tobias Rösemeier und weitere Experten für Medizinrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist aber schon so weil wir längere Zeit nicht mehr dort waren das mein sv kaum noch die Kraft zum laufen hat. Es bleibt eigentlich nur noch der Notarzt. Haben gerade nochmal den Hausarzt angerufen und um ein Rezept gebeten was er verweigert. Habe ihm mit einer Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung gedroht was ihn überhaupt nicht interessiert hat.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Holen Sie unbedingt einen Notarzt und lassen Sie Ihren Schwiegervater in eine Klinik einweisen. Dort erhält er jedenfalls die entsprechende Ernährung. Das Krankenhaus kann auch eine Verordnung vornehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Und was ist mit ner Anzeige. Ich mein nicht das ich das gerne mache aber nur weil Menschen alt und teuer werden im System kann man sie nun nicht sich selber überlassen.
Sollte der Notarzt über den ganzen Vorgang unterrichtet werden?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich sehe hier auch durchaus den Tatbestand der unterlassenen Hilfeleistung als erfüllt an.
Ggf. käme auch fahrlässige Körperletzung in Frage.
Es ist letztendlich Sache der Staatsanwaltschaft die rechliche Bewertung vorzunehmen.
Unterrichten Sie auf den Fall den Notarzt. Dieser kann auch eine Krankehauseinweisung vornehmen.