So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 35
Erfahrung:  Interessen schwerpunkt Medizinrecht
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizinrecht hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Mir wurde von der Uniklinik Frankfurt geraten meine KK KKH

Kundenfrage

Mir wurde von der Uniklinik Frankfurt geraten meine KK KKH zu verklagen. Ich bin an der feuchten MAD erkrankt. Ich habe 3 Spritzen Lucentis bis August 2011 erhalten. Da die Krankheit noch aktiv war, wurde erneut ein Antrag auf Lucentis-Spritzen gestellt und 2mal abgelehnt. Ich hatte im Herbst noch 20 % Sehkraft auf meinem Auge. Seit Dezember 2011 sehe ich nur noch einen dunklen grauen Fleck, die Sehkraft ist weg. Da ich keine Rechtsschutz-Versicherung habe, möchte ich wissen ob eine private Klage auf Schadenersatz etwas bringt. Vielen Dank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizinrecht
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

noch immer sieht es in Deutschland sehr schlecht aus für Patienten, die falsch behandelt worden sind. Eine ärztliche Einschätzung nützt Ihnen nichts.

Ich würde Ihnen folgendes raten:
1. Sie müssen sich unbedingt die zwei Ablehnungen der KKH MIT Begründung zuschicken lassen.
2. Wenden Sie sich an einen Patientenanwalt mit der Frage nach der Aussicht auf Erfolg.
3. Fragen Sie in der Selbsthilfeorganisation nach, ob und wie man Ihnen helfen kann, z.B. bei der Notgemeinschaft Medizingeschädigter www.ngm.de


Hilft Ihnen das weiter oder möchten Sie nachfragen?

Alles Gute

Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizinrecht