So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Medizinrecht
Zufriedene Kunden: 26868
Erfahrung:  jahrelange Tätigkeit als Rechtsanwalt
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizinrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Tag Mein Name ist samer khlil ich war mal Fu ball Profi

Kundenfrage

Tag
Mein Name ist samer khlil ich war mal Fußball Profi bis ich mein kruzband gepriesen habe und mich Opaarien läse
Ich habe eine frage die mich sehr beschäftigt.Ich habe 2007 ein Kreuzband Operation gehabt
,und mein atzt hat mir den Ischiasnerv der an die Wade runter bis zum Fuß geht verletzt
Trotz das er gewest hat das die zehne schön mal raus genommen wurde wollte er sie raus nehme und bei der suche hat er mir den nervverletzt und er meint er das gefühlt kommt wieder aber leider nach so lange Zeit ist immer noch nicht da und mein atzt meint das komme auch nicht mehr zurück ich will ihn das halb verklagen. Das ich mein lebe lang mit schmerzen durch seine fahler leben muss was meinen sie?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizinrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Sie haben einen Schadensersatz und Schmerzensgeldanspruch gegen den Arzt, wenn er eine Pflichtverletzung begangen hat.

In Ihrem Fall kommt ein Behandlungsfehler in Betracht.

Behandlungsfehler ist das Unterschreiten des im Zeitpunkt der Behandlung gültigen medizinischen Qualitätsstandards (Steffen/Pauge, Rdnr. 153, 157).

Soweit noch nicht geschehen sollten Sie sich an den Arzt wenden und die Herausgabe einer Kopie Ihrer Patientenakte fordern. Ebenso sollten Sie sich an den medizinischen Dienst Ihrer Krankenkasse wenden, mit der Bitte ein Gutachten darüber zu fertigen ob ein Behandlungsfehler des Arztes vorliegt oder nicht.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.


Falls Sie Rückfragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen weitergeholfen zu haben. Soweit Sie keine weiteren Nachfragen haben, bitte ich höflich meine Antwort zu akzeptieren indem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt