So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25818
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe eine merkwürdig entzündete Stelle oberhalb des

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe eine merkwürdig entzündete Stelle oberhalb des Steißbeines. Sie juckt und schmerzt. Der Hautarzt, bei dem ich vor 10 Tagen war, meinte, es sei etwas Ähnliches wie ein Dekubitus. Ich habe im letzte Jahr viel Gewicht verloren und wenig Unterhautfett, kann mir aber das Entstehen eines Dekubitus nicht erklären, da ich keine Position eingenommen habe, die das Entstehen begünstigt haben könnte. Ich bekam eine cortisonhaltige Salbe verordnet, die ich seit 10 Tagen ohne Besserung verwende. Ich hab zudem eine Psoriasis, bei der die Gesäßfalte beteiligt ist.

Guten Tag,

Ich bin, ehrlich gesagt, ein wenig verwundert. Einen Decubitus würde man nicht mit einer kortisonhaltigen Salbe behandeln! Eine Psoriasis- Entzündung würde sich allerdings unter Kortison bessern. Dass das nicht funktioniert hat, spricht gegen eine psoriasisbedingte Entzündung.

Wenn Sie viel sitzen und untergewichtig sind, kann durchaus ein Decubitus entstehen. Ich würde mich nun noch einmal bei dem Hautarzt vorstellen mit der Frage, ob man nun einen Behandlungsversuch z. B. mit Nu Gel (http://www.medizinfo.de/wundmanagement/nugel.htm)) kann. Bitte achten Sie darauf, nur auf sehr weichen Unterlagen zu sitzen. Es gibt sogar spezielle Decubituskissen (https://www.aktivshop.de/anti-dekubitus-wuerfelkissen?gclid=EAIaIQobChMIzrvggO_a2AIVBjgZCh2FKg1iEAQYAyABEgKaEPD_BwE).

Da Kortison nicht in jedem Falle eine gute Idee ist, würde ich eine baldige Nachuntersuchung anstreben.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Würde ein Foto helfen, etwas Klarheit in die Sache zu bringen? Natürlich ist mir klar, dass das den Besuch beim Arzt nicht ersetzt, aber mir wäre eine zweite Idee sehr hilfreich.

Danke, ***** ***** natürlich recht unscharf und schwer zu beurteilen. Für eine Decubitus ist es sehr an der Seite gelegen. Wegen des etwas röteren Randwalls wäre auch an einen Pilz zu denken, ein Abstrich könnte hier Klarheit bringen (und auch ei einem Pilz wäre Kortison keine gute Wahl).

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ein Pilz wäre auch mein laienhafter Verdacht und würde ebenfalls die Cortison-Resistenz erklären.Vielen Dank für Ihre Einschätzung, das war sehr hilfreich für mich.

Das freut mich. Alles Bute noch einmal!

Meine Tastatur hakt :-) Alles Gute, meine ich natürlich.