So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25802
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

War bei meinem Hausarzt dort wurde ein Langzeit EKG

Diese Antwort wurde bewertet:

War bei meinem Hausarzt dort wurde ein Langzeit EKG durchgeführt;

Es wurde ein unregelmäßiger Herzschlag festgestellt hatte vor 2 Jahren eine Herz OP linke Herzkappe erneuert und ein Bypass. Ich wollte das ein Ultralluntersuchung durchgeführt wird. Dafür bekam ich eine Rechnung in Höhe von 55 € - ich habe damals ein Formular vor der Untersuchung unterschrieben das die untersuchung Geld kostet.
Hatte aber eine andere Unteruntersuchung bei einjem Kardiologen 10 Tage später
Eine Stress EKG mit Ultraschalluntersuchung dafür bekam ich eine UB von meinem Hausarzt.
Mein Hausarzt hätte mich doch gleich nach dem es festgestellt worden das mein Herz unregelmäßg schlägt zum Kardiologen schicken müssen - oder !!! Ich teilte dieses dem Hausarzt mit weshalb nicht gleich zum Kardiologen ich bin mit der zahlung nicht einverstanden. In einem Schreiben vom Hausarzt wurde mir mitgeteilt das aus Kulanz die 54 € nicht bezahlt werden müssen und noch mit dem Zusatz:
Ich bin besperrt für alle Individuellen Gesundheisleistungen die außerhalb der ärzlichen Versorgung liegt.
a. Darf er das ?
b. Was für untersucheung muss der Arzt für mein Herz überrnehmen . EKG Blutuntersuchungen use.

Gruss
*****

Guten Tag,

Tatsächlich ist gerade angesichts Ihrer Klappen OP die Ultraschalluntersuchung definitiv eine notwendige Kassenleistung. Insofern halte ich die die dafür gestellte Rechnung für unredlich. Der Hausarzt hat sie gestellt, weil er anscheinend die Zulassung zur Abrechnung mit den gesetzlichen Kassen nicht hat. Im Angesicht der Tatsache, dass sie die Untersuchung beim Kardiologen nicht erübrigt, war sie absolut überflüssig.

Die beleidigte Reaktion auf Ihre berechtigte Kritik ist daher umso absurder. Natürlich darf er entscheiden, Ihnen keine IGEL Leistungen mehr anzubieten. Da fehlt Ihnen nichts, denn alles Notwendige zahlt Ihre Kasse. Anbieten muss er aber die nötigen EKGs, körperlichen Untersuchungen und Bluttests. Auch muss er Sie regelmäßig zum Kardiologen überweisen.

Angesichts dieser Geschichte frage ich mich, ob Sie bei einem anderen Hausarzt nicht besser aufgehoben wären.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.