So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docexpert1.
docexpert1
docexpert1, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1248
Erfahrung:  Facharzt für Innere Medizin, langjährige Erfahrung in eigener Praxis, Diabetologie,Rheumatologie,Kardiologie,HNO,Derma
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
docexpert1 ist jetzt online.

Hallo, ich habe schon sehr lange ein Problem mit meinem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe schon sehr lange ein Problem mit meinem Gedächtnis. Mir fällt es schwer Sachen zu merken, dies spiegelt sich in der Schule z.b dass andere Mitschüler weniger lernen müssen als ich, weil sie es sofort und besser einprägen können als ich. Zudem habe ich das Problem mit dem Reden, ich spreche sehr oft unvollständige Sätze, weil mir die Wörter nicht einfallen oder ich vertausche den Satzbau. Man muss sagen, das ich erst mit 5 Jahren reden konnte mit Hilfe eines Intensivsprachenlehrer. Zudem habe ich sehr lange an Kreisrundenhaarausfall gelitten. Ich habe auch momentan Schmerzen, wenn ich über meine Kopfhaare gehe, aber da wollte ich sowieso noch zum Hautarzt gehen. Außerdem meinte mein Hausarzt bei einer Untersuchung, das ich was an der Schilddrüse hätte, dass jedoch nicht so schlimm wäre, das man es behandeln müsste. Ich wollte einfach nur fragen, ob ich was am Gehirn habe, weil es nicht normal ist, dass ich mich kaum artikulieren und merken kann. Was kann man tun und zu welchem Arzt muss ich gehen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer

Die Schilderung Ihrer Symptome lassen mich vor allem an ein ADHS Subtyp mit vorwiegender Aufmerksamkeitsstörung denken. Falls in dieser Richtung noch nichts bekannt sein sollte, empfehle ich eine Vorstellung beim Neurologen. Dieser wird über ein eventuell notwendiges MRT des Kopfes entscheiden. Auch wird er nach einem eventuellen bei der Geburt erlittenen leichten Hirnschaden sehen. Der kreisrunde Haarausfall spielt für Ihre Symptome keine Rolle. Hätten Sie eine manifeste Schilddrüsenüber- oder Unterfunktion so müsste entsprechend behandelt werden. Die Bestimmung von TSH und FT3 /FT4 bringt Klarheit.

Ich hoffe Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

docexpert1 und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.