So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25275
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Sehr geehrter Arzt, Vor drei Monaten hatte ich eine

Beantwortete Frage:

Sehr geehrter Arzt,
Vor drei Monaten hatte ich eine ausgeprägte Gürtelrose. Zu der Zeit sind keine Blutwerte genommen worden. Die jetzt vorliegenden Werte sind wie folgt:
Leukozyten 10,68 Norm 3,0-10,2
Lymphozyten ABS 5,52 Norm 1,5-4,5
Lymphozyten 50,8 Norm 20-44
Eisen- und Vitamin D Mängel
Alle anderen Werte sind im Normbereich
Kann das noch eine Nachwirkung der Gürtelrose sein, oder deuten diese Werte auf eine andere Erkrankung hin, z.B. Leukämie?
Danke ***** ***** Antwort.
Viele Grüße
Jansen
Gepostet: vor 24 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 24 Tagen.

Guten Tag,

Dies sind nur leichte Abweichungen, die man nur im Zusammenhang mit Ihrem gesundheitlichen Befinden interpretieren kann. Erhöhte Lymphozyten sehen wir bei Virusinfekten, die dann allerdings die Gesamtzahl an Leukos eher vermindern. Da Ihre am oberen Rande sind, passt das zu einer Mischinfektion von Viren und Bakterien, also auch zu einer Gürtelrose mit bakterieller Überinfektion.

Drei Monate sind aber lange her.

Welche Symptome haben Siej etzt?

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Die Bereiche der Gürtelrose sind noch empfindlich und ab und zu schmerzhaft. Ansonsten fühl ich mich körperlich normal, von einer Arthrose im Knie abgesehen. Fühl mich zur Zeit schnell gestresst und neige zu depressiven Verstimmungen.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 24 Tagen.

Weder sind die Leukos hoch genug für eine Leukämie, noch die Verschiebungen deutlich genug, und Ihre Allgemeinsymptome passen auch nicht. Ich würde das Blutbild daher einfach in vier Wochen nochmal kontrollieren und schauen, wohin es sich entwickelt. Werte wie CRP oder BKS können Entzündungen im Körper anzeigen und sollten mitbestimmt werden. Vielleicht sind Sei einfach noch etwas angeschlagen.

Alles Gute und danke für eine freundliche Bewertung meiner Hilfe!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.