So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25277
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Seit längerer Zeit leide ich an starken Margen-Darm

Kundenfrage

Seit längerer Zeit leide ich an starken Margen-Darm Beschwerden. Völlegefühl, Blähbauch, Sodbrennen, gelegentlich starke Margenkrämpfe, starke Gewichtszunahme (30 kg innerhalb eines Jahres), häufig morgens Durchfall oder Verstopfung.
Hinzu kommt noch ein sehr schlechter Körpergeruch, schlechteres Hautbild und eine depressive Verstimmung mit Schlafproblemen, Nervösität, Konzentationsproblemen, Reizbarkeit usw.
Vergangenes Jahr hatte ich einen Armbruch mit anschließender Radialusparese und in dieser Zeit ziemlich viele Medikamente genommen (Ibuprofen und Novalgin). Ich hatte zwar noch nie einen guten Stoffwechel, aber seit dem hat er sich extrem verschlechtert. Ich war schon bei verschiedenen Ärzten (Blutabnahme, Ultraschall) aber da wurde nie etwas auffälliges gefunden. Ich würde auch gegen Magenschleimhautentzündung behandelt - hat auch nicht geholfen. Heilpraktiker schlug Behandlung mit darmbakterien vor und Mittelchen für den Magen und Leber/Galle, zudem Verzicht auf Milch, Weizen, Zucker. Es wurde danach immer kurzfristig besser, aber kehrte dann in gewohnten Zustand zurück. Ich weiß einfach nicht was ich noch machen soll.

Können Sie mir in meiner verzweifelten Lage helfen?

Gepostet: vor 27 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 26 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 26 Tagen.

Guten Tag,

Therapie ohne Diagnose ist wenig sinnvoll. Also sollte man Magen und Darm spiegeln sowie Sie auf Intoleranzen gegen Laktose, Fruktose, Gluten, Weizen und Sorbitol untersuchen. Erst eine sichere Diagnose kann eine hilfreiche Therapie begründen, und darum halte ich auch nichts davon, für Heilpraktiker und solche allgemeinen Tipps Geld auszugeben.

Alles Gute!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 24 Tagen.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da, und ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring