So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25290
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Meine Schlafstörungen seit 1 Woche belasten mich schon enorm

Beantwortete Frage:

Meine Schlafstörungen seit 1 Woche belasten mich schon enorm. Seit einer Woche schlafe ich erst ab den frühen Morgenstunden (5,6) ein. Kältetoleranz gestiegen. Meine Gedanken kreisen um den Schlaf (heute muss ich schlafen), habe schon Sorge vor dem Bett. Weiss nicht ob ich wieder Ärzte besuchen soll für den Ausschluss körperlicher Ursachen oder einfach Schlafhygiene beachten soll. Soll ich fürs "wiedererlenen" 5 Tage je eine 1mg Tavor nehmen? andere Medikamente habe ich hier in Ungarn nicht. Falls aber starke Dringlichkeit für Etwas besteht kann ich auch nach HAuse fliegen. Gab jetzt auch Nächte wo ich besser geschlafen habe. Als langer Hypochonder bei Ihnen würde ich mich SEHR! auf Ihre Hilfe am WE freuen.

Gepostet: vor 29 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 29 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 29 Tagen.

Guten Tag,

Eine Antwort geht nur, dann bin ich den Tag über weg.

Tavor kommt überhaupt nicht in Frage, weil es stark Sucht erzeugend ist. Dass keine körperlichen Ursachen auszuschließen wären, wissen Sie selbst. Da es auch besser Nächte gab, ist davon auszugehen, dass Sie bei Einhaltung der Schlafhygiene nachhaltige Besserung erfahren.

Gegen kreiselnde Gedanken hilf gut Lasea (braucht aber 3 bis 5 Tage), das Sie vielleicht über eine Internet- Apotheke bekommen, und zur allgemeinen Beruhigung Passionsblume und Melisse.

Alles Gute!

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Okay und als ich aus einem Traum aufgewacht bin hatte ich einen sehr hohen Puls . Aber nur einmalig. Ist auch kein ernstes Zeichen körperlicher Ursache?
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Zb atemstillstand durch schlafentzug/tumor etc
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 29 Tagen.

Das meinen Sie jetzt ja wohl nicht ernst! Denken Sie bitte mal ernsthaft nach, bevor Sie solche wirklich absurden Fragen stellen. Dafür ist Ihre und meine Zeit zu schade.

Schönen November!

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
hätte noch eine kurze Nachfrage aber kann es auch montag fragen, wenn Sie heute von mir genervt sind :)
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
hatte vor 6 Monaten Citalopram abgesetzt und mir gings anfangsweise gut, aber schauen Sie mich jetzt "an".. Grund: QT war obere normgrenze und hatte was gelesen im Zusammenhang mit pulmon.Hypertonie und serotonergen Medis. Aber es hat so gut getan es zu nehmen.. würde gerne wieder loslegen endlich..!!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 29 Tagen.

Ich bin nicht genervt, aber die Regeln sind immer dieselben: NUR Nachfragen zur ersten Frage sind kostenlos! Und am Wochenende für brutto 7 € fortlaufend Rat zu geben, kann man von keinem Experten verlangen. Vielleicht schweigt darum auch mein psychiatrischer Kollege?!

Für mich war es ein Fehler, Citalopram abzusetzen. Das war meine letzte Antwort.

Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25290
Erfahrung: Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 29 Tagen.

Ich möchte noch erklären, dass das: "Denken Sie bitte mal ernsthaft nach, bevor Sie solche wirklich absurden Fragen stellen." sich darauf bezog, dass Sie immer wieder in alte Muster verfallen und simpelste Befindlichkeitsstörungen so aufplustern, dass sie Ihnen eine Frage wert sind. Dagegen müssen Sie ankämpfen, wieder und wieder.

Alles Gute nochmal und: Nicht böse gemeint!

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Oh das ist nett! Dankeschön:) Ja ich weiss Sie haben Recht. Eigentlich nervt mich nur das mit dem Schlaf enorm und bin damit bisschen allein. naja da muss ich durch! Hoffe ich hab Ihnen nicht den Sa "versaut" . Schönes WE
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 29 Tagen.

Nee, haben Sie nicht. Ihnen auch!

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Sie sagten da es bessere Nächte gab. Naja einmal unter Alkohol und sonst keine Ahnung: Beispiel heute Nacht. Gefühlt dauernd wach gewesen aber dann erinnere ich mich an bestimmte Träume. Wahrscheinlich habe ich dann geschlafen und es nicht so richtig gemerkt bis 6:00. Dann ab 6:00 schlafe ich noch tiefer ein sodass ich das dann richtig merke bis 9:30. Bin garnicht müde heute. Also entspannen und nicht nach körperlichen Ursachen oder Folgen grübeln oder?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 28 Tagen.

Genau so, das ist völlig normal.