So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 184
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Meine Prostata ist gutartig aber schon sehr groß. Über die

Beantwortete Frage:

Meine Prostata ist gutartig aber schon sehr groß.
Über die Feiertage mußte man mir einen Urinkatheter legen wegen zu starkem Harnstau, es lief nichts mehr weil ich 2 Viertel Wein trank und den Harnstau zu lange ignorierte.
Danach gings einigermaßen gut, aber seit einer Woche wird’s sehr schlimm weil ich kaum Wasser lassen kann. Die Schmerzen sind aber vorne im Glied die ersten 2 cm, so als ob die Harnröhre verengt oder fast ganz blockiert ist, (brennen, ziehen, wie verkrampft). Eichel und Penis sehen aber normal aus, nicht mal gerötet. Urin läuft nur wenige ml raus so alle 20-30 Minuten mit hohen Schmerzen. Der Urin sieht normal aus, allerdings sehe ich immerwieder ein paar Wölckchen oder Flöckchen drin schwimmen. Der Urologe meint man müßte halt mal die Prostata operieren weil sie so groß ist, Die Schmerzen sind aber vorne am Glied nicht in der Prostatagegend. Im Urin hat er nichts Verdächtiges gefunden. Er hat mir jetzt mal Nystalocal-Salbe verschrieben, die verwende ich jetzt erst seit acht Stunden ohne Linderung. Die Schmerzen sind vorne im Glied unheimlich während dem Entleeren und hat mit der Prostata m.E. nichts zu tun. Im Netz deuten meine Symtome auf Parasiten hin (Trichonomaden o.Ä.) Ich trinke Spültee aus der Apotheke u. etwas Cranberrysaft-Saft.
Kann ich sonst noch was tun?
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Bin Vegetarier, 81 J. ansonsten top vit und gesund. Lediglich die große Prostata u.z.Zt. die besagten Schmerzen beim urinieren.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag! Die beschriebenen Symptome deuten auf einen erneuten Harnstau mit Überlaufblase hin. Alternativ kommt noch eine Prostataentzündung in Frage. Dass die Schmerzen bis in die Penisspitze ausstrahlen, ist sehr typisch. Mit dem Googlen im Internet und den Trichomonaden usw. verrennen Sie sich. Sie benötigen evtl. wieder einen Katheter, ggf. auch ein Antibiotikum, mindestens aber eine Prostata-öffnende Medikation (Alphablocker z.B. Tamsulosin) und eine prostata-verkleinernde Medikation (5-Alpha-Reduktase-Hemmer z.B. Finasterid). Leider müssen Sie sich zeitnah wieder in ärztliche Kontrolle begeben!! Alles Gute, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Der Urologe sagte schon zweimal die Blase sei leer.
Die Schmerzen sind nur in der Penisspitze.
Tamsulosin 0,4 mg und Finural 5 mg nehme ich seit Sommer 2017.
Was nun?
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 1 Monat.

Dann bleibt nur ein Versuch mit einem gut gewebegängigen Antibiotikum wie Doxyzyklin oder Ciprofloxacin (Prostataentzündungen muss man nicht zwangsläufig im Urin sehen). Alternativ muss tatsächlich auch an eine Prostata-Sanierung durch OP gedacht werden. Ggf. wird Ihr Urologe vorher eine Blasenspiegelung machen. Ich gehe davon aus, dass der PSA-Wert untersucht wurde. Alles Gute, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sie meinen also die Schmerzen an der Penisspitze entspringen an der Prostata weil sie den Urinnachschub nicht öffnet.
Ist das so?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ob das stimmt?
Experte:  hat geantwortet vor 1 Monat.

Das liegt an der Nervenversorgung, dass die Schmerzen bis dorthin ausstrahlen...

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.