So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20698
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

ich würde mich freuen, wenn sie mir zu nachfolgendem Szenari

Kundenfrage

ich würde mich freuen, wenn sie mir zu nachfolgendem Szenario ihre Einschätzung geben könnten ob eine Schwangerschaft vorliegen kann oder nicht.

Oral Verkehr, bei dem Sperma durch einen dummen Zufall auf den unterleib der Frau gekommen ist (rein rechnerisch außerhalb der fruchtbaren Tage) und keine Pille

Vier Tage später pünktlich die menstruationsblutung

14 Tage nach der Aktion wurde ein Test durchgeführt - nicht schwanger

Dann wieder mit einem Tag Verzögerung menstruationsblutungen.

Vier Wochen nach dem ersten Test wurde dann noch mal einer durchgeführt - nicht schwanger

Nun liegen aktuell wieder Menstruationsblutungen vor, diesmal sehr stark

Für ihre Antworten vielen dank ***** *****

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

Sperma überlebt an der Luft nur einige Sekunden. Auch sprechen regelmässige Monatsblutungen und die negativen Testergebnisse gegen eine Schwangerschaft, die Sie somit in diesem Fall 100%-ig ausschliessen können.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrter HerrCustomerbleibt mir nur noch zu erwähnen, dass die die Tests nicht mit Morgenurin durchgeführt wurden. Stellt das ein Problem dar ?Des Weiteren waren die beiden ersten Butungen nach dieser Aktion nur zwei Tage vorhanden, was aber auch schon früher, also vor diesem Vorfall ab und an der Fall war.Sie wissen ja, man liest viel im Internet von den verücktesten Gesichten.Ich bitte um eine nochmalige kurze Rückmeldung.Vielen Dank.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Sie können hier eine Schwangerschaft wirklich ganz sicher ausschliessen, zumindest beim 2. Test musste auch nicht mehr Morgenurin verwandt werden.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wie sind im Internet auffindbare Kommentare bezüglich negativer Tests nach 5-7 Wochen zu bewerten ?
Oder jene Kommentare, in denen behauptet wird Schwanger trotz fortlaufender regelmäßiger Periode ?Danke ***** *****
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Beides entspricht nicht den Erfahrungen, in Ihrem Fall ist eine Schwangerschaft wirklich ganz sicher ausgeschlossen.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen dank für ihre Beratung
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr gern geschehen, alles Gute für Sie.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Hallo Herr Dr.Zu dem o.g. Thema noch eine Frage.Ich habe gelesen, dass Frauen auch nach drei negativen Tests behaupten, sie wären schwanger gewesen.
Was können Sie dazu sagen ? Machen Sst dann überhaupt Sinn ???Vielen Dank ***** *****
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 9 Tagen.

Ab 14-16 Tagen nach dem GV sind korrekt durchgeführte Tests zuverlässig.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,vielen Dank für die Rückmeldung.Der erste Test wurde 14 Tage nach dem GV durchgeführt
Der zweite Test wurde 44 Tage nach dem GV durchgeführt
Der dritte Test wurde 82 Tage nach dem GV durchgeführt.Die Periode war +1-2 Tage immer vorhanden.
Derzeit liegen wieder Menstruationsblutungen vor.
Bleibt noch zu erwähnen, dass die letzten Blutungen, wie ja schon beschrieben recht stark waren. Diese dauerten ca. 3-4 Tage und dann waren noch ca. 5 Tage leichte Spuren vorhanden (Blutungen konnte man das nicht mehr nennen )Darüber Hinaus liegen aktuell auch folgende Symptome vor, die nach meiner Recherche Anzeichen sein können.
- Übelkeit
- Appetitlosigkeit
- Rückenschmerzen (nur in den Tagen vor der Periode)
- Unterleibschmerzen (Nur in den Tagen vor und während der Periode)Nun lassen dich all diese Anzeichen, bis auf die Rückenschmerzen ja auch als Stresssymptome bezeichnen und Stress ist liegt aktuell eine Menge an.
Die Rückenschmerzen vor der Periode wären dann normal.Was meinen Sie zu dieser Ausführung ?Ich komme aber auch noch mal auf das was ich auf den verschiedenen Seiten gelesen habe zurück.
- Wie kann es dann sein, dass andere Frauen davon berichten trotz vorhandener Periode und durcheführten Tests Schwanger gewesen zu sein ?
- Hat der letzte Test nach 82 Tagen überhaupt noch Sinn gehabt ? Stichwort HCG Wert sinkt im Falle einer Schwangerschaft wieder ?Ich kann mir vorstellen, dass ich Ihnen inzwischen etwas auf den Wecker gehe, allerdings bin ich in diesem Fall sehr auf Ihre Einschätzung als Fachmann angewiesen und mache mir inzwischen auch Sorgen, was es, wenn eine Schwangerschaft ausgeschlossen wäre, dann sein könnte, da ich die Dame bisher nicht zu einem Arztbesuch bewegen konnte. Da hat sie einen kleinen Spleen.Ich danke ***** ***** mal im Vorfeld für ihre Antwort und Geduld.Gruß.Was meinen Sie ?Ich komme aber auch
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 8 Tagen.

Eine Schwangerschaft ist hier ausgeschlossen. Auch reagiert ein Test während der gesamten Schwangerschaft positiv. Sie sollten nicht allen Behauptungen im Internet Glauben schenken.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Man Man Man..... Ihr Wort in Gottes Ohr - Das heißt, dass auch der dritte Test aussagekräftig ist ?Halten Sie einen Arztbesuch bezüglich anderer Erkrankungen für erforderlich?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 8 Tagen.

Der Test ist verlässlich. Einen Arztbesuch halte ich nicht für notwendig.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
auch wenn er nicht mit Morgenurin durchgeführt wurde ?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 8 Tagen.

Ja, zu dem Zeitpunkt auch dann.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Tagen.

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Guten Morgen,ein paar Unklarheiten bestehen tatsächlich noch.Ich kann mir bisher noch nicht erklären, woher Bsp. die letzten verlängerten Mens. Blutungen sonst kommen sollen. Es könnte immerhin auch eine Erkrankung, Entzündung, etc. sein, daher kann ich noch nicht ganz verstehen, warum Sie sagen, ein Arztbesuch ist nicht erforderlich.
Und auch noch eine , versprochen, letze Frage zur SS. Wenn sie schwanger wäre, dann wäre Sie ja irgendwo 16.-17. Woche. Dann müsste doch auch bereits, zumindest eine leichte Veränderung am Bauchumfang festzustellen sein, oder ? Sie hat allerdings gerade, ich denek stressbedingt 5 Kg abgenommen. Auch das würde dagegen sprechen, oder ?Gruß
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Tagen.

Die Blutung kann in Bezug auf Dauer und Stärke durch verschiedenste Einflüsse variieren, schon Stress oder Klimawechsel können dabei eine Rolle spielen.

Eine Schwangerschaft besteht hier nicht.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Tagen.

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele