So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 184
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Ich habe eine Penis Verformung nach links, keine Schmerzen

Beantwortete Frage:

Ich habe eine Penis Verformung nach links, keine Schmerzen keine Errektions Propleme . Und das seid diesem Jahr im Mai.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Medizin
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag! Eine leicht Verkrümmung des penis ist durchaus normal. Bei einer stärkeren oder neu aufgetreten Verkrümmung muss man an die sog. IPP (Induratio penis plastica) denken. Ursache letztlich unklar. Schmerzen gab es zu keinem Zeitpunkt? Ist ein Trauma, zum Beispiel ein abknicken beim GV erinnerlich? Tastet man eine Narbe oder Verhärtung? Viel machen kann man da leider nicht. Ist die Verkrümmung jedoch so stark, dass kein GV mehr möglich ist, so kann man eine Begradigungsoperation durchführen. Am besten laden Sie ein Bild im erigierten Zustand von oben und von der Seite hoch... Viele Grüße, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Diese Andwort habe ich schon überall bekommen.Aber vielen Dank dafür. Die Verkrümmung ist noch nicht lange, es sind leichte Vergriesselungen zu spüren. Habe Gottlob keine Schmerzen,auch nicht beim GV. Mein Penis ist kalt und leicht schwiedzieg an den Hoden. Aber eine OP kommt nicht in Frage.
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 1 Monat.

Okay, aber wenn die Verkrümmung erst kurz besteht und leichte Verkalkungen zu sehen sind, so können Sie zumindest die Diagnose IPP als weitgehend gesichert ansehen. Solange Sie weder Schmerzen noch Probleme beim GV haben, würde ich auch keine Therapie empfehlen. Alles weitere wird der Verlauf zeigen. Alles Gute wünscht, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, ich möchte dieser Verkrümmung aber entgegen wirken ,was können Sie mir da für ein Mittel empfehlen. Wäre eine Naturmedizin (globuli)etwa eine Möglichkeit? wenn ja, welche ! zur Zeit nehme ich bereits Potaba-Glenwood Pulver 3g. 4xtägl.
warum kann mir keiner sagen,was mir wirklich hilft! Vielen Dank für Ihre Bemühungen.
Experte:  hat geantwortet vor 1 Monat.

Es kann deshalb keiner sagen, was Ihnen wirklich hilft, weil es kein Mittel gibt, das (in Studien) nachgewiesenermassen hilft. Ich kann Ihnen aber aufzählen, womit bislang schon alles eine Behandlung versucht wurde: alle Medikamente (Potaba, Vitamin E) konnten in Studien keinen Effekt nachweisen. Mit Globulin habe ich keine Erfahrung. Weiterhin gibt es Stoßwellentherapie und Bestrahlung und Enzymtherapie. Dazu folgende Zitate:

  • Stoßwellentherapie: „Trotz der raschen Verbreitung dieser Therapie konnte in prospektiven und randomisierten Studien kein Effekt […] nachgewiesen werden….“
  • Radiotherapie: „Die Ergebnisse ähneln denen der extrakorporalen Stoßwellentherapie […], so dass diese Therapie nicht empfohlen werden kann.“ Hier ist noch anzufügen, dass eine erhebliche Strahlenbelastung des Patienten auftritt.
  • In Amerika wird auch eine Enzymtherapie eingesetzt: Die amerikanische Arzneibehörde FDA erteilte nun die Zulassung der Collagenase clostridium histolyticum.[6] Durch mehrmalige Injektion des Enzyms kann laut einer Studie die Penisverkrümmung vermindert werden. Enthalten ist das Enzym als Wirkstoff Xiaflex, welches als Xiapex in den USA und in Europa zur Behandlung der Dupuytrenschen Kontraktur an der Hand zugelassen ist. Dieses soll Narbenstränge auflösen. Allerdings wird das Präparat (Xiapex®) in Deutschland nicht vertrieben, da ein therapeutischer Zusatznutzen nicht belegt sei. In Österreich und vielen anderen europäischen Staaten wird die Substanz regelmäßig angewendet. In Europa liegt der Preis für eine Ampulle Xiaflex® bei ca. 1000 Euro, bei durchschnittlich 4 Injektionen (1 Behandlungszyklus) würden sich die Arzneimittelkosten auf rund 6000 Euro summieren. Um die Krankenkassen zu einer Rückerstattung zu bewegen, werden derzeit auf internationaler Ebene Gespräche zur Einführung der Injektionstherapie als Behandlungsprinzip in den Guidelines der Internationalen Gesellschaft für Sexualmedizin geführt. Zudem ist die Frage etwaiger schwerwiegender Nebenwirkungen noch nicht geklärt.
  • Alles Gute, Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 184
Erfahrung: Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für ihre Fachliche- Meinung,aber vielmehr werde ich über diese Krankheit nicht mehr erfahren.
Ich danke ***** *****ür ihre Bemühungen.