So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25075
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe eine Frage bezüglich der statistischen Möglichkeit

Kundenfrage

Ich habe eine Frage bezüglich der statistischen Möglichkeit einer Ansteckung mit HIV.

Ich habe gelesen das die Wahrscheinlichkeit sich oral (aktiv) mit dem Virus anzustecken sehr gering sind. Laut Studie die ich aus dem Internet gefunden habe bei 19000 Kontakten zu keiner Ansteckung kam. Selbst Beratungsstellen sagen wohl oft das eine Ansteckung theoretisch möglich sei aber sehr unwahrscheinlich da weltweit es nur Einzelfälle in dem Bereich (Art der Ansteckung) gebe.

Mal angenommen man hätte das Pech und der Partner ist HIV-Positiv. Was ich nicht weiß.

Wenn dieser Mann jetzt sein Sperma auf den Bauch spritzt und man 5 Minuten später es ableckt, wie hoch ist da die Gefahr. Immerhin war das Sperma dann ja auch an der Luft (Aber noch nicht eingetrocknet).

Ist die Wahrscheinlichkeit eher im 1:1000 oder 1:10000 Bereich.

Vielen Dank

Gepostet: vor 20 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 20 Tagen.

Guten Abend,

Weniger als 1:10.000. Das Virus inaktiviert an der Luft schnell und ist dann nicht mehr vermehrungsfähig.

Alles Gute!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 16 Tagen.
Guten Abend, Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen, und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer, Ihre Dr. Gehring